Dragon Ball Z: Kakarot zeigt cooles Detail über ChiChi

Wie DBZ: Kakarot aufzeigt, verbirgt sich hinter Son-Gokus Ehefrau weit mehr als eine strenge Mutter und fantastische Köchin.

von Dennis Michel,
17.02.2020 19:32 Uhr

Erinnert ihr euch noch? ChiChi war einst selbst eine starke Kämpferin. Erinnert ihr euch noch? ChiChi war einst selbst eine starke Kämpferin.

Denken wir an Son-Gokus Ehefrau ChiChi, haben wir zuallererst eine liebevolle Mutter vor Augen, die aber auch sehr aufbrausend sein kann - speziell wenn es ums Thema Kämpfe geht, kann sie sich oft kaum zügeln. Wer als langjähriger Dragon Ball-Fan jedoch tief in seinen Gedanken wühlt, erinnert sich vielleicht noch an eine Zeit, in der ChiChi den Kampfkünsten nicht abgeneigt war.

DBZ: Kakarot zeigt ChiChis andere Seite

ChiChi war früher nämlich selbst eine Kämpferin und trat unter anderem beim 23. World Martial Arts Tournament unter dem Namen "Anonymous" gegen ihren späteren Ehemann an. Zwar verlor sie, machte jedoch gegen den legendären Saiyajin eine beachtliche Figur.

Später in Dragon Ball Z spielt ihre kämpferische Seite jedoch keine Rolle mehr und auch in Dragon Ball Z: Kakarot ist sie in erster Linie für ihre Kochkünste bekannt. Hilft uns dabei mit nahrhaften Gerichten an Kampfboni zu gelangen.

Cooles Detail: Wer allerdings ganz genau aufpasst, wird bereits recht früh im Spiel auf eine Nebenmission stoßen, die zeigt, dass die Tochter des Rinderteufels nach wie vor bei Bedarf die Fäuste sprechen lässt. In der Rolle des kleinen Son Gohan erfahren wir nämlich in einem kleinen Dorf unweit Son-Gokus Haus, dass ChiChi oft den Bewohnern dabei hilft, ihre Heimat zu verteidigen. (via Comicbook)

DBZ: Kakarot zu spielen, ist besser als den Anime (nochmal) zu gucken   9     1

Mehr zum Thema

DBZ: Kakarot zu spielen, ist besser als den Anime (nochmal) zu gucken

So soll sie unter anderem Wölfe und feindliche Jäger regelmäßig vertreiben. An diesem Detail merkt man wieder, welch tollen Fanservice die Entwickler in DBZ: Kakarot haben einfließen lassen. ChiChi mag zwar nach wie vor kein großer Martial Arts-Fan sein, dennoch nutzt sie ihre Kampfkraft von ca. 130 (via Dragonballwiki) regelmäßig um Menschen in Not zu helfen.

Erinnert ihr euch noch an ChiChi als Kämpferin?

zu den Kommentaren (5)

Kommentare(5)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen