Dragon Ball Z: Kakarot hat die legendäre Führerscheinfolge im Spiel

In der Story von Dragon Ball Z: Kakarot wird nicht nur die Freezer-Saga spielbar sein. Sowohl der Kampf gegen Cell als auch bestimmte Füller-Episoden sind enthalten.

von Hannes Rossow,
20.08.2019 10:52 Uhr

In Dragon Ball Z: Kakarot schlüpfen wir auch in die Rolle von Son Gohan, um Cell zu verprügeln.In Dragon Ball Z: Kakarot schlüpfen wir auch in die Rolle von Son Gohan, um Cell zu verprügeln.

UPDATE #2

Jetzt gab es auch den offiziellen gamescom-Trailer zu Dragon Ball Z: Kakarot zu sehen, der die Cell-Saga mit neuen Spielszenen einführt:

Dragon Ball Z: Kakarot-Trailer zeigt Cell-Saga & spielbaren Son Gohan 2:18 Dragon Ball Z: Kakarot-Trailer zeigt Cell-Saga & spielbaren Son Gohan

UPDATE #1

Mittlerweile sind auch die Scans der V-Jump-Ausgabe im Netz aufgetaucht und dadurch bekommen wir nun auch den allerersten Blick auf die Cell-Saga in Dragon Ball Z: Kakarot geboten. Neben ein paar Screenshots, die den Kampf gegen Cell zeigen, ist auch der erste Screenshot zum Führerscheinfolge zu sehen.

Ganz besonders interessant ist aber, dass wir jetzt auch erstmals das weibliche (Ex-)Mitglied der Ginyu Force zu sehen bekommen:

Die Ähnlichkeit zu Jeeze ist verblüffend.Die Ähnlichkeit zu Jeeze ist verblüffend.

Inwieweit wir "Bonyu" im Spiel begegnen und ob sie nun Freund oder Feind sein wird, ist noch nicht bekannt. Aber es ist spannend zu sehen, wie Dragon Ball Z: Kakarot durch solche Ergänzungen das eigentlich bekannte Dragon Ball Z-Universum erweitert.

Originalmeldung

Die Gerüchte zu Dragon Ball Z: Kakarot waren wahr. Zwar gab es bislang stets nur Spielszenen aus der Freezer-Saga zu sehen, doch das kommende Action-RPG wird auch noch mindestens die Ereignisse der Cell-Saga erzählen. Damit wird auch die Buu-Saga wahrscheinlicher, bestätigt ist dies aber noch nicht.

Dragon Ball Z: Kakarot lässt uns auch gegen Cell kämpfen & mehr

In der neuesten Ausgabe des japanischen V-Jump-Magazins wurde bestätigt, dass die Cell-Saga in Dragon Ball Z: Kakarot abgedeckt wird. Im Rahmen des Story-Arcs werden sowohl der junge Son Gohan als auch Trunks spielbar sein. Darüber hinaus wird es neue Geschichten zu C-16 und Gohan geben, die es in der Vorlage nie gegeben hat. (via Gematsu)

Das ist noch nicht alles: Ebenfalls bestätigt wurde, dass bestimmte Füller-Episoden spielbar sein werden. Damit sind Anime-Folgen gemeint, die nichts mit der Manga-Vorlage zu tun haben und nur eingefügt wurden, um darauf zu warten, dass der Manga voranschreitet. Als Beispiel dafür dient die berühmt-berüchtigte Folge 125.

In dieser Episode werden Son Goku und Piccolo von Chi-Chi dazu gewungen, den Führerschein zu machen, damit die beiden sie im Haushalt unterstützen können. In Dragon Ball Z: Kakarot wird die Führerscheinprüfung durch ein entsprechendes Racing-Mini-Game dargestellt.

Auch neue Charaktere wurden angeteast: So soll es mit Bonyu ein weiteres, weibliches Mitglied der Ginyu Force geben, die von Freezers Bodyguard-Truppe zurückgetreten ist, weil sie ihre "Posen" nicht mochtet. Bonyu stammt vom selben Planeten wie Jeeze, wird also vermutlich ähnlich rote Haut und weiße Haare besitzen.

Dragon Ball Z: Kakarot
Wann dürfen wir auch Piccolo, Vegeta & Co. spielen?

Gut möglich, dass wir im Rahmen der gamescom 2019 mehr über die Neuerungen von Dragon Ball Z: Kakarot erfahren. Alle Infos zur Messe gibt es auf unserer großen gamescom-Themenseite!

Am Freitag, dem 23. August um 13:15 Uhr streamen wir live von der gamescom und werden euch alles darüber berichteten, was es zum neuen Dragon Ball-Titel zu wissen gibt. Den kompletten Programmplan der gamescom findet ihr hier:

Dragon Ball Z: Kakarot erscheint Anfang 2020 für PS4, Xbox One und PC.

Dragon Ball Z: Kakarot - Gameplay-Trailer enthüllt Titel und Release-Zeitraum 1:31 Dragon Ball Z: Kakarot - Gameplay-Trailer enthüllt Titel und Release-Zeitraum


Kommentare(6)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen