Kurioser Duke Nukem-Trailer aufgetaucht, der nie veröffentlichtes Spiel zeigt

Duke Nukem Begins sollte ein Prequel zu den First-Person-Shootern der ersten Garde werden. Daraus ist nie etwas geworden, aber wenigstens können wir jetzt den Trailer sehen.

von David Molke,
10.08.2021 16:30 Uhr

Duke Nukem zählte mit Doom zu den ersten großen First-Person-Shootern, aber seitdem ist der Marke wenig Erfolg vergönnt. Duke Nukem zählte mit Doom zu den ersten großen First-Person-Shootern, aber seitdem ist der Marke wenig Erfolg vergönnt.

Duke Nukem Begins sollte ein Prequel werden und bei den Borderlands-Machern Gearbox Software entstehen. 2008 wurde ein Vertical Slice-Trailer in Auftrag gegeben, um die Richtung für das Spiel zu präsentieren. Aus Duke Nukem Begins selbst wurde zwar nichts, aber den Trailer gibt es jetzt zu sehen. Und der wirkt nicht unbedingt gut gealtert, sondern eher etwas unfreiwillig komisch. Der Macher dahinter hofft trotzdem, dass das Projekt vielleicht irgendwie noch wiederbelebt werden könnte.

Duke Nukem Begins: Prequel sollte die Vorgeschichte vom Duke erzählen

Das war geplant: Ein bisschen wie bei Batman Begins oder einer der vielen anderen Origin-Storys hätte Duke Nukem Begins zeigen können, wie der Duke zu dem berühmt-berüchtigten Spiele-Protagonisten geworden ist, den viele Fans in Duke Nukem 3D und seinen diversen Nachfolgern kennen- und oft auch lieben gelernt haben.

Wie das vielleicht ausgesehen hätte, zeigt jetzt der Trailer zum unveröffentlichten Prequel-Spiel, der bisher ebenfalls noch nicht veröffentlicht worden ist. Darin sehen wir allerdings sehr wenig Story oder irgendwelche Elemente, die wir nicht schon aus den anderen Spielen kennen und der Duke verfügt offenbar auch schon über sämtliche Alleinstellungsmerkmale, die ihn auszeichnen.

Wenn ihr mehr über das Original wissen wollt: Im GamePro-Heft 05/2021 gab es zum 25-jährigen Jubiläum von Duke Nukem 3D eine Huldigung zum einflussreichen Shooter.

Seht euch den Duke Nukem Begins-Trailer an:

Link zum YouTube-Inhalt

Aus heutiger Sicht sieht dieser Trailer nicht mehr allzu beeindruckend aus, vor allem aus technischer Sicht. Im Jahr 2008 war das aber noch etwas ganz anderes und die Produktions- beziehungsweise Animationsfirma Janimation hat offenbar jede Menge Arbeit und Herzblut in das Video gesteckt, wie der damalige Director von Janimation namens Gregor Punchatz in der Videobeschreibung erzählt.

Auch Szenen wie die im Stripclub sind einfach nicht gut gealtert. Selbst wenn ein entsprechend sexistischer Humor in den alten Teilen tatsächlich ein wichtiger Bestandteil der ersten Duke Nukem-Spiele war.

Wie findet ihr das Video? Habt ihr noch Hoffnungen in Verbindung mit Duke Nukem?

zu den Kommentaren (16)

Kommentare(16)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.