Elder Scrolls 6: Akavir, Schneckenmenschen & mehr Theorien zum Map-Teaser

Die Skyrim und Elder Scrolls-Macher posten eine Karte und sorgen für wilde Spekulationen und 4 mehr oder weniger wahnwitzige, aber spannende Theorien zu möglichen Teasern.

von David Molke,
07.01.2021 12:36 Uhr

Ist es ein Elder Scrolls 6-Teaser oder geht es nur um einen DLC für The Elder Scrolls Online? Ist es ein Elder Scrolls 6-Teaser oder geht es nur um einen DLC für The Elder Scrolls Online?

Bis der Skyrim-Nachfolger The Elder Scrolls 6 erscheint, dauert es noch. Nichtsdestotrotz rätseln viele Fans jetzt schon wild herum, worum es darin gehen könnte und wo das Sequel spielt. Durch einen neuen, möglichen Teaser, der jetzt in Form des Bildes einer Map veröffentlicht wurde, erhalten die Spekulationen neuen Aufwind. 4 Theorien zu dem Map-Teaser wirken besonders interessant, aber auch einigermaßen wahnwitzig.

Bethesda veröffentlicht Map-Bild & alle vermuten einen Teaser dahinter

Worum geht's? Zum Jahreswechsel ging auf dem offiziellen The Elder Scrolls-Twitteraccount ein Bild online, das seitdem für Gesprächsstoff sorgt. Viele Skyrim-Fans sehen darin eindeutige Teaser, allerdings viele unterschiedliche. Dabei kristallisieren sich zusätzlich zur prominentesten Hammerfell-Theorie vier besonders spannende Spekulationen heraus, die in andere Richtungen gehen.

Link zum Twitter-Inhalt

Die Theorien im Überblick: Am Wahrscheinlichsten wirkt nach wie vor, dass das nächste Elder Scrolls in Hammerfell spielt. Das wurde bereits mehr oder weniger eindeutig angeteast und viele Fans scheinen sich darüber einig zu sein. Aber das war noch nicht alles. Viele Fans widmen sich etwas weiter hergeholten Theorien wie diesen:

  • Akavir als Location oder Gegner
  • Sload/Schneckenmenschen
  • Fokus auf Redguards
  • Elder Scrolls Online-DLC

Akavir: Die nächste Location könnte statt Hammerfell auch das mysteriöse Akavir sein, in dem Schlangen-artige Vampirwesen leben. Oder diese Wesen greifen Tamriel erneut an und stellen einfach die Haupt-Gegner dar. Darauf könnte zumindest hindeuten, dass die eine Kerze auf der Map direkt neben dem Kompass steht, und zwar dort, wo die Kompassnadel nach Osten zeigt, also Richtung Akavir. Auch die beiden Kerzen oben sowie eine der Münzen lassen sich dahingehend interpretieren, dass möglicherweise eine Invasion bevorsteht.

Link zum Twitter-Inhalt

Sload/Schneckenmenschen: Die Kerze ganz oben könnte auch auf einen Ort hinweisen, der darunter liegt. Dort gibt es ein Schiffswrack zu entdecken und manchmal spawnt dort auch ein mysteriöses Buch, das offenbar auf Esperanto verfasst wurde. Darin finden sich haufenweise Hinweise auf die Sload, eine Schneckenmenschenrasse, die im kommenden Elder Scrolls eine Rolle spielen könnte.

Die scherzhaft "Slug People" genannten Sloads könnten in The Elder Scrolls 6 eine Rolle spielen. Die scherzhaft "Slug People" genannten Sloads könnten in The Elder Scrolls 6 eine Rolle spielen.

Redguards-Fokus: Die Kerze in der Nähe von Einsamkeit könnte auch auf einen anderen Ort hinweisen als die Skyrim-Hauptstadt. Direkt darunter befindet sich nämlich das Schiff Die Katariah, auf der es ein einzigartiges Schwert namens Windscherer gibt. Dabei handelt es sich um einen Krummsäbel, der die Hauptwaffe der Redguards darstellt. Etwas weit hergeholt, aber vielleicht ist es ein Hinweis.

Einfach nur ein ESO-DLC: Die Münzen werden von einigen Fans als mögliches Indiz dafür gedeutet, dass das, was mit diesem Bild hier angeteast werden soll, vielleicht einfach nur der nächste Elder Scrolls Online-DLC sein könnte. Die Münzen repräsentieren nämlich die vier Regionen der bisher veröffentlichten Erweiterungen: Esweyr, Summerset, Vvardenfell und Greymoor beziehungsweise West-Himmelsrand. Möglicherweise dreht sich hier alles einfach nur um die bereits angekündigte Oblivion-Expansion.

Mehr Details zu den kuriosen Theorien findet ihr in diesem sehr viel ausführlicheren Eurogamer-Artikel. Dort heißt es auch, dass trotz all der Spekulationen und möglichen Hinweise die Hammerfell-Theorie wohl nach wie vor die realistischste sein dürfte.

Was denkt ihr über die Theorien und welche davon haltet ihr für am wahrscheinlichsten?

zu den Kommentaren (1)

Kommentare(1)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.