Jetzt mit Plus alles auf einer Seite lesen

Jahres-Abo
4,99€

pro Monat

12 Monate

Günstigster Preis
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Quartals-Abo
5,99€

pro Monat

3 Monate

14% gegenüber Flexi-Abo sparen
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Flexi-Abo
6,99€

pro Monat

1 Monat

Monatlich kündbar
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's

Seite 3: Fable 3 im Test - Test für Xbox 360

Nach dem Schluss kommt die Ehe

In den Kämpfen genießt ihr coole Zeitlupeneffekte und rasante Kamera-Zooms. Diese Bestie bekommt gleich den Schädel gespalten. [360] In den Kämpfen genießt ihr coole Zeitlupeneffekte und rasante Kamera-Zooms. Diese Bestie bekommt gleich den Schädel gespalten. [360]

Selbst nach dem Abspann von Fable 3, den ihr abhängig von eurer Spielweise nach zehn bis 20 Stunden sehen werdet, bleibt für euch noch jede Menge zu tun. Absolviert die noch offenen Nebenquests und verdient euch zusätzliche Gildensiegel, die ihr in der Siegesstraße in weitere Fähigkeiten investiert. Vergrößert euer Imperium, indem ihr Immobilien kauft und vermietet, erwerbt lukrative Läden, die euch reichlich Kohle aufs Privatkonto fließen lassen oder gründet eine Familie! Dazu müsst ihr erst einmal in den Städten und Dörfern nach der passenden Frau suchen, deren Herz mit Konversation, Tanz und Geschenken für euch gewinnen, die Dame ehelichen und mit ihr dann schließlich in ein neues Heim einziehen. Dieses gestaltet ihr individuell und verrückt Möbel und Objekte, bis euch die Einrichtung zusagt. Ihr könnt Kinder zeugen und eine glückliche Ehe führen, euch aber auch wieder scheiden lassen, wobei dann die Unterhaltszahlungen große Löcher ins Portemonnaie reißen. Gutmenschen erhöhen ihre Kosten und adoptieren ein Kind.

» Test-Video zu Fable 3 ansehen

Mit einem von drei Nebenjobs bessert ihr euer Privatkonto auf. Im Minispiel »Laute Hero« gilt es, schnelle Reaktionen zu beweisen. [360] Mit einem von drei Nebenjobs bessert ihr euer Privatkonto auf. Im Minispiel »Laute Hero« gilt es, schnelle Reaktionen zu beweisen. [360]

Mit Schmied, Bäcker oder Lautenspieler stehen zudem drei Berufe parat, in denen ihr simplen, aber unterhaltsamen Reaktionstests Kohle scheffelt. Oder ihr tobt euch in Minispielen wie dem Mörser-Schießen aus. Achievement-Jäger kommen ebenfalls voll auf ihre Kosten, sackt ihr doch für etliche Fortschritte und bestimmte Aktionen Gamerscore-Zähler ein, die ihr euch im Trophäenraum eures Unterschlupfs an die Wand pinnt. Beispielsweise winken Erfolge für jeweils 500 erfolgreich eingesetzte Nahkampf-, Zauber- und Schussattacken, 50 auf der Siegesstraße geöffnete Kisten, dem Aufbau eines Imperiums mit zwei Millionen Goldstücken oder gar dem Heiraten oder Zeugen, eines Kindes mit einem anderen Xbox-Live-Spieler. Stichwort Multiplayer-Modus: Dieser war zum Redaktionsschluss noch nicht testfähig, dürfte aber ähnlich viel Spaß machen wie in Fable 2. So könnt ihr direkt an einer Konsole oder via Xbox Live mit einem zweiten Spieler ins Abenteuer ziehen und gemeinsam Missionen bestreiten. Allerdings wird stets nur der Spielfortschritt des Helden gespeichert, der die Online-Sitzung eröffnet hat. Der Gast-Abenteurer übernimmt immerhin die ergatterte Beute in »seine« Spielwelt, einschließlich Gildensiegeln, Gold und anderen Schätzen.

Technik: nicht ganz königlich

Auf eurem Weg Richtung Thron beschreitet ihr die so genannte Siegesstraße und verbessert hier durch den Tausch von Gildensiegeln eure Fähigkeiten. [360] Auf eurem Weg Richtung Thron beschreitet ihr die so genannte Siegesstraße und verbessert hier durch den Tausch von Gildensiegeln eure Fähigkeiten. [360]

Technisch unterscheidet sich Fable 3 kaum von seinem Vorgänger und erfreut Fantasy-Fans wieder mit Bilderbuchgrafik und tollen Schauplätzen. Ob saftige Wald- und Wiesenlandschaften, idyllische Dörfer, finstere Höhlen und Tempel oder Wüstenabschnitte, Albion hält für jeden Geschmack etwas bereit. Da das Fantasy Land mittlerweile im Industriezeitalter angekommen ist, macht sich das auch optisch bemerkbar -- etwa bei großen Fabriken oder in Armenvierteln. Tag- und Nachtwechsel, die herrliche Wasserdarstellung und teils Bildschirm-füllende Spezialeffekte in den Kämpfen können sich ebenfalls sehen lassen. Da kann man sporadische Ruckler verschmerzen. Nicht minder hervorragend gelungen ist die Klangkulisse: Der orchestrale Soundtrack fügt sich situativ ins Geschehen ein und umschmeichelt eure Ohren mal mit verträumten Streichern, dann wiederum mit aufpeitschenden Trommeln und dramatischen Chören. Die deutsche Sprachausgabe überzeugt größtenteils mit passenden und professionellen Sprechern, es wird aber wie bei Fable 2 eine englische Sprachspur zum kostenlosen Download geben.

3 von 6

nächste Seite


zu den Kommentaren (32)

Kommentare(32)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.