Fable - Gerücht: Microsoft plant neues Open World-RPG

Fable Legends wurde eingestampft und Entwickler Lionhead geschlossen. Jetzt sieht es so aus, als wolle Microsoft dem Xbox-exklusiven RPG neues Leben einhauchen.

von David Molke,
17.01.2018 16:54 Uhr

Statt Fable Legends soll nun ein neues Singleplayer-Fable erscheinen – von einem anderen Entwickler-Team. Statt Fable Legends soll nun ein neues Singleplayer-Fable erscheinen – von einem anderen Entwickler-Team.

Fable Legends sollte ein Multiplayer-fokussiertes Free to Play-Spiel werden. Im Gegensatz zu anderen Fable-Teilen wurde dieser bereits mit dem Games als Service-Gedanken im Kopf geplant. Dann stampfte Microsoft das auf Konsolen Xbox-exklusive RPG allerdings ein und ließ den Entwickler Lionhead Studios schließen. Mehr als zwei Jahre später soll das Franchise jetzt anscheinend wiederbelebt werden. Wie Eurogamer berichtet, plant Microsoft offenbar eine Neuauflage. Die soll allerdings ein Open World- und Singleplayer-Spiel werden.

Mehr:Fable Legends - 75 Millionen US-Dollar in den Sand gesetzt

Von Forza Horizon zum neuen Fable

Eurogamer beruft sich auf Quellen, die dem Projekt nahe stehen sollen. Den Gerüchten zufolge betraut Microsoft Playground, die Entwickler von Forza Horizon, mit der Aufgabe, ein neues Fable zu machen. Dazu soll eigens ein neues Büro eingerichtet und das Team vergrößert werden. Microsoft plane außerdem auch "signifikante Investitionen" in die Entwicklung des RPGs und plane, mehr als 200 Menschen darauf anzusetzen.

Fable Legends - Kämpfe und Spielwelt im Trailer vorgestellt 1:45 Fable Legends - Kämpfe und Spielwelt im Trailer vorgestellt

Open World-Action-RPG à la Horizon Zero Dawn

Das neue Fable soll ein Story- und Charakter-basiertes Open World-Action-RPG werden. Weiteren Gerüchten zufolge sei das Interesse an einem Revival von Fable vor allem der Konkurrenz zu verdanken: Dadurch, dass sich Guerrilla Games' PS4-Exclusive Horizon Zero Dawn als absoluter Blockbuster herausgestellt habe, sei Microsoft auf die Idee gekommen, etwas Ähnliches mit Fable zu versuchen. Von Microsoft gibt es allerdings keinerlei Bestätigung oder Kommentar zu den Gerüchten.

Mehr: Lionhead-Schließung - Microsoft bekam Verkaufsangebote, schlug alle aus

Das sagen die ehemaligen Entwickler dazu:

Dafür sprechen einige der ehemaligen Miarbeiter der Lionhead Studios gegenüber Eurogamer von "gemischten Gefühlen". Die Macher von Fable hatten gehofft, nach Fable Legends selbst einen weiteren Singleplayer-Teil entwickeln zu können. Dass jetzt ein anderes Studio damit betraut werde, sei etwas merkwürdig. Mit-Schöpfer von Fable Simon Carter erklärt:

"Einerseits ist es großartig für die UK Games-Industrie und sehr erfreulich, dass Fable nicht tot ist. In der Tat, es wird wundervoll sein, eines als Spieler zu spielen, ohne direkt Ausschlag zu bekommen."

"Andererseits ist es ein bisschen merkwürdig, ein Team loszuwerden, das einzigartige Experten darin sind, Fable zu machen und dann hinzugehen und versuchen, Fable zu machen. Fable ist ein seltsames Spiel und eines, das für ein neues Team schwierig zu dekonstruieren sein wird. Nichtsdestotrotz ist dieses Team sehr talentiert und ich bin mir sicher, dass sie einen fantastischen Job machen werden."

Was haltet ihr von dem Bericht? Wie fändet ihr ein neues Open World-Fable?

Fable Legends - Screenshots ansehen

Fable Fortune - Massig Gameplay-Szenen im Overview-Trailer 3:31 Fable Fortune - Massig Gameplay-Szenen im Overview-Trailer


Kommentare(53)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen