Fast & Furious Crossroads: Tests im Überblick - Trotz Vin Diesel eine Enttäuschung

Das Rennspiel Fast & Furious Crossroads ist da. Doch die Wertungsübersicht auf Metacritic zeigt, dass ihr hier besser nicht einsteigen solltet.

von Andreas Bertits,
11.08.2020 15:05 Uhr

Fast and Furious Crossroads kann keine guten Bewertungen einsacken. Fast and Furious Crossroads kann keine guten Bewertungen einsacken.

Fast & Furios Crossroads verspricht heiße Rennen, wie ihr sie aus der Filmreihe mit Vin Diesel kennt. Dabei trefft ihr sogar auf Dominic "Dom" Toretto, der den einen oder anderen coolen Spruch loslässt. Euch erwarten viele Missionen, die ihr im Stil der bekannten Filme anhand von schnellen Autorennen absolvieren müsst.

Wertungsübersicht und Metacritic-Score zu Fast & Furios Crossroads:

Auf Metacritic hat das Spiel von bisher 4 Magazinen eine Durchschnittswertung von 33 von 100 Punkten erhalten.*

Auf Opencritic bekam der Titel ebenfalls 33 von 100 Punkten.*

*Stand: 11. August 2020, 14:10 Uhr

Magazin

Wertung

Metro Game Central

20

Push Square

30

GameSpew

30

TheGamer

80

Was wird gelobt, was kritisiert?

Die Rennen des Arcade-Racers erinnern zwar dank der markigen Sprüche und des Humors an die Filmreihe, das Spiel an sich erweckt aber den Eindruck eines Mobile Games als eines AAA-Rennspiels. Das spiegeln auch die Wertungen auf Metacritic wider.

Das ist positiv:

  • Ab und an schimmert der Humor der Filme durch
  • Vin Diesel macht eine gute Figur

Das Fazit der Seite PushSquare:

"Wie Fast & Furios Crossroads es geschafft hat, als Vollpreis-Spiel zu erscheinen, wird wohl auf ewig ein Geheimnis bleiben. Dem Spiel fehlt es an allen Ecken und Enden. Angefangen beim seichten und sich wiederholenden Gameplay bis hin zu schlechter Grafik, die auf die vorherige Generation von Konsolen gehört. Nicht einmal die engagiertesten Fast & Furious-Fans sollten sich diese Monstrosität antun. Es sei denn, ihr wollt neben Vin Diesel was zu lachen haben."

Das ist negativ

  • Schlechte Grafik
  • Uninspirierte Missionen
  • Steuerung ist ungenau
  • Unübersichtliche Kamera
  • Im Multiplayer wird zu wenig geboten

Fast & Furious Crossroads - Erstes Gameplay zeigt fette Action und maue Grafik 2:32 Fast & Furious Crossroads - Erstes Gameplay zeigt fette Action und maue Grafik


Fast & Furios Crossroads ist am 7. August für PC, Xbox One und PS4 erschienen.

Hattet ihr vor, euch Fast & Furios Crossroads zu kaufen? Oder habt ihr das Spiel vielleicht schon?

zu den Kommentaren (18)

Kommentare(18)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.