FIFA 21 - Der Wechsel von PS4 auf PS5 hat einen großen Nachteil

EA hat jetzt nochmal klargestellt, welche FIFA 21-Daten ihr von der PS4 auf die PS5 bzw. von der Xbox One auf die Xbox Series X/S übertragen könnt und welche nicht.

von Dennis Michel,
07.10.2020 13:00 Uhr

Euren Fortschritt aus dem Karriere-Modus könnt ihr beim Wechsel von PS4 auf PS5 nicht mitnehmen. Das gilt auch für die Xbox One und die Xbox Series S/X. Euren Fortschritt aus dem Karriere-Modus könnt ihr beim Wechsel von PS4 auf PS5 nicht mitnehmen. Das gilt auch für die Xbox One und die Xbox Series S/X.

"Dual Entitlement" nennt EA Sports den Sprung von FIFA 21 von der aktuellen Konsolengeneration auf die Next-Gen. In erster Linie ist hier wichtig, dass Käufer*innen der PS4- beziehungsweise der Xbox One-Version ein kostenloses Upgrade auf PS5 oder Xbox Series X/S erhalten - zumindest bis zum Release von FIFA 22 im kommenden Jahr. Das gilt sowohl für die physische als auch die digitale Version.

Jedoch bringt der Wechsel nicht nur Vorteile mit sich. Zum einen können PS4- und PS5-Spieler*innen nicht zusammen zocken, was auch für die Xbox gilt. Zum anderen könnt ihr zwar eure FUT-Daten noch problemlos transferieren, bei eurer bereits auf der Current-Gen gestarteten Karriere sieht das jedoch ganz anders aus. Hier müsst ihr auf der Next-Gen von vorne starten, eure Speicherstände werden nicht übernommen.

FIFA 21 auf Next-Gen: Diese Daten könnt ihr nicht übertragen

EA Sports hat jetzt ein FAQ veröffentlicht, in dem wichtige Fragen zum Generationen-Wechsel beantwortet werden. Auch erfahren wir hier, welche Modi wir nicht auf die PS5 bzw. die Xbox Series X transferieren können.

Diese Modi werden nicht übernommen: Fortschritte aus Online-Saisons, Koop-Saisons, dem Karrieremodus und den Pro Clubs gelten nur für die jeweilige Konsole einer Generation, können nicht von Current- auf Next-Gen übertragen werden.

Diese Modi werden übernommen: Fortschritte aus FIFA Ultimate Team und dem VOLTA-Modus könnt ihr hingegen von PS4 auf PS5 und von Xbox One auf Xbox Series X/S übertragen.

Speziell, da in FIFA 21 dem Karriere-Modus einige interessante Neuerungen hinzugefügt wurden, Spieler*innen eventuell mehr Zeit als Coach verbringen, ist es doppelt schade, dass die Speicherstände nicht übernommen werden. Mehr Infos darüber, lest ihr im GamePro-Test:

FIFA 21 im Test - Ein Update zum Vollpreis   114     8

Mehr zum Thema

FIFA 21 im Test - Ein Update zum Vollpreis

Was bringt mir das Next Gen-Upgrade

Abschließend soll aber auch erwähnt werden, dass das kostenlose Upgrade noch einige Vorteile die Hardware-Power betreffend mit sich bringt. Folgende Features werden auf der Next-Gen laut EA ergänzt:

  • schnellere Ladezeiten
  • verbesserte Lichtstimmung und Rendering
  • geschmeidigere Animationen
  • verbesserte Gestaltung der Spieler abseits des Spielgeschehens

Dabei wurde der letzte Punkt bislang noch nicht erklärt. Gut möglich, dass zukünftig auch Auswechselspieler animiert werden, die sich beispielsweise hinter dem Tor vor ihrer Einwechslung warmlaufen.

FIFA 21 erscheint am 9. Oktober für PS4, Xbox One und Nintendo Switch. Das Next Gen-Upgrade könnt ihr zum Launch von PS5 und Xbox Series X/S herunterladen.

Licht und Schatten beim Wechsel von der Current- zur Next-Gen. Wie wichtig ist euch die Übernahme der einzelnen Speicherstände?

zu den Kommentaren (53)

Kommentare(53)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.