FIFA 21 auf PS5 & Xbox Series X/S: Das sind die Verbesserungen

FIFA 21 kommt mit einigen Verbesserungen auf die Next Gen-Konsolen. Und dazu zählen nicht nur übliche Optimierungen wie 4K und kurze Ladezeiten.

von Annika Bavendiek,
25.11.2020 11:49 Uhr

FIFA 21 erscheint auch für PS5 und Xbox Series X/S FIFA 21 erscheint auch für PS5 und Xbox Series X/S

"Das Runde muss ins Eckige", das wusste schon Trainer-Legende Sepp Herberger. Nach diesem Motto kämpfen wir auch wieder in FIFA 21 auf dem Spielfeld um den Sieg, bisher allerdings noch nicht auf der PlayStation 5 und Xbox Series X/S. Das ändert sich aber ab dem 4. Dezember, wenn die Fußball-Simulation ihre Next Gen-Versionen bekommt. Wie dem PlayStation-Blog zu entnehmen ist, wird EA Sports das Spiel aber nicht nur optimieren, sondern spendiert den Next Gen-Versionen auch einige neue Funktionen.

Das ist neu beim Next Gen-FIFA

  • Auflösung von bis zu 4K und 60 fps
  • Realistischere Texturen durch ein verzögertes Beleuchtungssystem (LiveLight Rendering, was sich auch auf andere Neuerungen auswirkt)
  • Neue Cinematics vor dem Spiel
  • Schnellere Ladezeiten
  • Neuer Kamerawinkel (EA Sports Game Cam)
  • Einige Top-Spieler haben eine neue strangbasierte Haartechnologie, die die Bewegung einzelner Haare optimiert.
  • Realistischere Muskeldefinition
  • Realistischere Balldeformation
  • Mehr Realismus durch responsive Multitouch-Animationen. Dadurch haben Spieler Animationen, bei denen sie den Ball mehrmals berühren, was die Reaktionszeit verbessert.
  • Off-Ball-Humanisierung: Animationen, die Spieler ausführen können, wenn sie nicht im Besitz des Balls sind. Dazu zählen zum Beispiel Gesten wie das Zurechtrücken der Schienbeinschoner und das Wegwischen des Schweißes.
  • Große Momente werden durch zusätzliche visuelle und akustische Elemente stärker zum Ausdruck gebracht. So sehen wir beispielsweise bei einem UEFA Champions League-Siegtor neue Szenen und die Fans und Kommentatoren reagieren stärker.
  • Unterstützung des DualSense-Controllers: Ermüdungserscheinungen wirken sich auf den Widerstand der adaptiven Trigger aus, was das Sprinten erschwert. Das haptische Feedback lässt uns unter anderem die Kollision beim Blocken mit anderen Spielern spüren.

Kein Cross-Play durch neue FIFA-Funktionen

Die neuen Funktionen haben aber auch einen Haken. Da sie nur aufgrund der Next Gen-Leistung möglich sind, unterscheiden sich die Versionen der PS5 und Xbox Series X/S von den Versionen der PS4 und Xbox One. Das führt letztendlich dazu, dass FIFA 21 kein Cross-Play unterstützt.

Achtung beim Plattformwechsel

FIFA 21 erscheint für die PS5 und Xbox Series X/S am 4. Dezember 2021. Die PS4- und Xbox One-Versionen kamen bereits am 9. Oktober heraus. Und wer diese besitzt, kann sein Spiel kostenlos auf die Next Gen-Versionen upgraden. Allerdings sollte hier beachtet werden, dass beim Wechsel nicht alle Fortschritte übernommen werden - egal ob PlayStation oder Xbox:

FIFA 21 - Der Wechsel von PS4 auf PS5 hat einen großen Nachteil   49     1

Mehr zum Thema

FIFA 21 - Der Wechsel von PS4 auf PS5 hat einen großen Nachteil

Was haltet ihr von den Next Gen-Funktionen für FIFA 21? Und wie findet ihr es, dass dadurch kein Cross-Play unterstützt wird?

zu den Kommentaren (12)

Kommentare(12)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.