GameStars 2019

FIFA Street - Die Reihe braucht endlich einen neuen Ableger für PS4 & Xbox One

Die FIFA Street-Reihe muss nach fünf Jahren endlich mit einem neuen Teil für die PS4, Xbox One und Nintendo Switch zurückkommen, findet Linda.

von Linda Sprenger,
29.12.2017 12:00 Uhr

FIFA Street braucht einen neuen Ableger! FIFA Street braucht einen neuen Ableger!

Ganze fünf Jahre ist es jetzt schon her, dass EA Sports mit FIFA Street für die PS3 und Xbox 360 den vierten Teil der Straßenkicker-Reihe herausgebracht hat. Seitdem herrscht Stille auf dem Bolzplatz, während meine Rufe nach einem neuen Teil immer lauter werden.

Ich will ein neues FIFA Street!

Insbesondere an FIFA Street 2, das passenderweise einige Monate vor der Fußball-WM 2006 erschien, hatte ich meine Freude. Und das obwohl der Funkicker das strenge Regelwerk des beliebten Rasensports mit einem zehnfachen Übersteiger links liegen ließ und mit einem Affenzahn davon dribbelte.

Während EA mit dem FIFA Street-Reboot aus dem Jahr 2012 wieder in eine realistische Richtung ging, steht mein Lieblingsteil FIFA Street 2 für abgedrehte Over-The-Top-Kickerei. Hier konnte ich meine Gegner mit artistischen Trick-Combos aus Tunneln und Lupfern regelrecht an die Wand spielen, nur um anschließend den Ball dank gefüllter Gamebreaker-Leiste wie einen unaufhaltsamen Kometen am machtlosen Torhüter vorbei zu schmettern.

Damals bolzte ich mich mit Ronaldo, Ronaldinho, Michael Ballack und Co. durch Matches, die sogar echten Straßenfußball auf die Spitze trieben. Ich durfte spielen wie die Fußballgötter, in die ich mich als Kind hineingeträumt habe, und fand darin stundenlangen Spielspaß.

FIFA Street in FIFA 18 - ein halbgarer Kompromiss

Auch in der FIFA-Community besteht der sehnliche Wunsch nach einem neuen Straßenkicker-Ableger. "Bitte gebt uns ein neues FIFA Street!" heißt es beispielsweise in einem Reddit-Post, den begeisterte Trickser und Zauberfüße vor einigen Monaten mit Zurufen und nostalgischen Erinnerungen an die alten Ableger der Reihe gefüllt haben.

Mit FIFA 18 wagten die Macher anschließend sogar tatsächlich den Versuch, FIFA Street zurückzubringen. Das geschah allerdings nur als abgespeckter Zwischendurch-Kick im Story-Modus "The Journey Season 2: Hunter Returns", der komplett verfehlt, was FIFA Street eigentlich so besonders machte.

Linda Sprenger
@lindalomaniac

Linda war früher großer Fan der Anime-Serien Die Kickers und Die tollen Fußballstars (Captain Tsubasa). Deshalb freute sie sich sehr darüber, dank der FIFA Street-Spiele endlich selbst fast schon übermenschliche Moves und Tricks abzufeuern. Die Gamebreaker-Tore fand sie immer am coolsten. Einen Ball per Fallrückzieher oder Volley ins Netz zu donnern, erinnerte sie oftmals an die Kunststücke des Kickers-Helden Gregor.

In einer prall gefüllten Trickkiste voller abgefahrener Moves durften wir bei unserer FIFA Street-Session FIFA 18 nämlich nicht wühlen. Auch Combos, mit denen wir Punkte sammeln, um unsere Gamebreaker-Leiste zu füllen, haben die Macher ausgespart. Stattdessen spielt sich unser kurzer Ausflug mit Alex Hunter aufs geschrumpfte Favela-Spielfeld wie ein herkömmliches FIFA 18-Match im Kleinformat.

FIFA Street - Ist der Release für PS4 & Co. realistisch?

Aber stellt euch vor, EA würde ein eigenständiges Reboot der FIFA Street-Reihe entwickeln, das von der Frostbite-Engine profitiert, technisch genauso beeindruckt wie FIFA 18 und das rasante Gameplay eines FIFA Street 2 transportiert. Obendrauf ein Couch-Koop-Modus und Online-Multiplayer, bei dem wir zusammen mit zwei Freunden ein anderes Dreier-Team auf dem Asphalt, Schotter oder Kunstrasen herausfordern, und wir hätten ein erfrischendes Kontrastprogramm zum jährlichen FIFA-Fußball.

Dass ich beim Game Design hier so vor mich hin träume, wie eine WM-Finalistin in der Umkleidekabine kurz vor dem ganz großen Spiel, weiß ich selbst. Ein Comeback von FIFA Street - in welcher Form auch immer - scheint aber zumindest nicht ganz ausgeschlossen.

In FIFA Street 3 von 2008 ging es mit Comic-Figuren auf den Platz, die in der Community aber gemischt aufgenommen wurden. In FIFA Street 3 von 2008 ging es mit Comic-Figuren auf den Platz, die in der Community aber gemischt aufgenommen wurden.

FIFA 18 bekam die entschlackte FIFA Street-Variante im Story-Modus mit Sicherheit nicht aus Jux und Tollerei spendiert, sondern vermutlich eher deshalb, weil sich EA einen Überblick über das Feedback der Fans verschaffen wollte. Und bereits nach dem gamescom 2017-Leak, der das "Mini-Comeback" von FIFA Street in FIFA 18 enthüllte, sollten die Macher gemerkt haben, dass die Straßenfußball-Reihe nach wie vor für Begeisterung sorgt.

Da die "richtigen" FIFA-Spiele mit den Jahren aber zu Games as a Service-Spielen mit regelmäßigen Updates herangewachsen sind und mit FUT zudem über eine beliebte Online-Komponente mit zunehmender eSports-Relevanz verfügen, ist es nichtsdestotrotz fraglich, ob EA überhaupt ein eigenständiges FIFA Street nebenher laufen lassen würde. Anstelle eines neuen Ablegers ist es gut möglich, dass EA FIFA Street ähnlich wie den Hallenmodus in FIFA 97 und FIFA 98 einfach als separaten Spielmodus in FIFA 19 implementieren könnte.

Aber ob nun als eigenständiges Spiel oder als Spielmodus in zukünftigen Ablegern, mit einer Rückkehr von FIFA Street hätten wir endlich wieder die Möglichkeit, Abstand vom engen Fußball-Regelwerk zu nehmen. Wir müssen uns keine großen Gedanken um Taktiken und Aufstellungen machen, sondern dürfen stattdessen spielerische Freiheit, rasante Matches und Ball-Kunststückchen zu genießen, bei deren Anblick sich so manches echtes Beinpaar unentwirrbar verknoten würde. FIFA Street bietet einfach spaßigen, alternativen Fußball, der viel zu schade ist, um ihn im Aus verstauben zu lassen.

Was würdet ihr euch von einem neuen FIFA Street-Spiel wünschen?


Kommentare(7)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen