Final Fantasy 14 tauscht hässliche Weintrauben aus und alle sind traurig

Die Community von Final Fantasy 14 feiert Endwalker-Trauben, die wie Kristalle aussehen. Doch ein neuer Patch macht die kurze Freude zunichte.

von Jonathan Harsch,
22.12.2021 12:10 Uhr

Die Trauben in Endwalker machen die Fans ganz verrückt. Die Trauben in Endwalker machen die Fans ganz verrückt.

Final Fantasy 14: Endwalker mag eine der besten MMO-Storys aller Zeiten erzählen, doch die Community feiert momentan vor allem eckige, polygonarme Weintrauben. Die Früchte wurden aus Versehen mit dem großen Update 6.0 ins Spiel gebracht und ziehen seitdem viele Schaulustige an, die großen Gefallen am lila Obst gefunden haben.

Die schlechte Nachricht: Square Enix hat bereits Patch 6.01 veröffentlicht, der viele der so besonderen Trauben aus dem Spiel entfernt, was Fans doch sehr traurig zurücklässt. Warum, wieso und weshalb, dazu jetzt mehr.

Das hat es mit den eckigen Trauben in Final Fantasy 14 auf sich

Die angesprochenen Trauben sind unter anderem in dem neuen Areal Labyrinthos zu finden, auf das ihr im Laufe der Story von Endwalker stoßt. Square wollte hier laut PCGamer Systemspeicher sparen und ließ deshalb vermutlich eine KI die Polygon-Zahl einiger Objekte verringern. Bei den Früchten ging das aber offenbar zu weit, denn die sahen zeitweise aus wie eckige Eistüten, auf die eine Trauben-Textur geklebt wurde.

Wie die Trauben aussahen, seht ihr hier:

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt.
Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

Ich bin damit einverstanden, dass mir Inhalte von Twitter angezeigt werden.

Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Link zum Twitter-Inhalt

Fans lieben die Früchte: Anstatt Square für das misslungene Modell anzuprangern, begann die Community schnell, die falschen Früchte anzuhimmeln. In den Sozialen Medien finden sich dutzende Oden an die Trauben in Form von Texten, Bildern und sogar einer Bastelanleitung. Das Ganze erinnert ein wenig an die berüchtigte Tür aus Final Fantasy 7 Remake.

Neuer Patch macht die Trauben schön – teilweise

Jetzt wurden die Weintrauben also durch ein Modell mit mehr Polygonen ausgetauscht. Das freut die Fans aber in keinster Weise. Auf Twitter und Reddit überschlagen sich tränenreiche, im Kern aber humorvoll gemeinte Beiträge über den Verlust:

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt.
Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

Ich bin damit einverstanden, dass mir Inhalte von Twitter angezeigt werden.

Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Link zum Twitter-Inhalt

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Reddit, der den Artikel ergänzt.
Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

Ich bin damit einverstanden, dass mir Inhalte von Reddit angezeigt werden.

Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Link zum Reddit-Inhalt

Noch ist nicht alles verloren: Wer die Träubchen nicht gehen lassen kann, muss nicht verzagen. Wie einige User bezeugen, finden sich zum Beispiel in Wineport noch die alten Versionen, mit allen ihren Ecken und Kanten. Aber beeilt euch, denn bis der nächste Patch erscheint, ist es nur eine Frage der Zeit.

Und egal welche Gefahren nach Endwalker noch auf Hydaelyn zukommen, nach dem Trauben-Drama kann die Bevölkerung wohl nichts mehr schockieren.

Und hier noch der offizielle Trailer zu Endwalker:

Final Fantasy 14 - Launch-Trailer kündigt Release-Verschiebung von Endwalker an 4:37 Final Fantasy 14 - Launch-Trailer kündigt Release-Verschiebung von Endwalker an

Endwalker ist überlaufen

Wenn ihr noch in diesem Jahr die Endwalker-Erweiterung von Final Fantasy 14 spielen wollt, könnte das schwierig werden. Der Run auf das Spiel hat bei Square zu massiven Problemen mit den Servern geführt. Offenbar hat der Publisher selbst nicht mit dem großen Erfolg gerechnet. Die Situation ist sogar so prekär, dass der Verkauf des Rollenspiels vorerst eingestellt wurde. Bis die Dinge wieder in kontrollierten Bahnen laufen, wird es wohl noch bis ins kommende Jahr dauern.