Final Fantasy 14 ist aktuell so beliebt, dass selbst die digitale Version ausverkauft ist

Die Complete Edition des beliebten MMOs ist zurzeit restlos ausverkauft. Und damit ist nicht die physische Version im Handel gemeint, sondern der digitale Downloadcode.

von Jasmin Beverungen,
13.07.2021 11:30 Uhr

Die Schuld daran könnte der Endwalker-DLC haben. Die Schuld daran könnte der Endwalker-DLC haben.

Zurzeit müssen Fans von Final Fantasy 14 etwas Geduld mitbringen. Es scheint zwar völlig absurd, doch aktuell beklagen Kaufinteressierte auf Reddit und ResetEra, dass es nicht mehr möglich ist, die Complete Edition von Final Fantasy 14 zu erwerben. Doch hierbei ist nicht von der physischen Version mit all ihren Extras die Rede, sondern von der digitalen Version.

Digitale Codes sind ausverkauft

Was ist passiert? Im offiziellen Square Enix US-Store ist es nicht mehr möglich, die digitale PS4- und PC-Version der Complete Edition zu kaufen. Wer mit der Edition zur Kasse will, bekommt lediglich die Fehlermeldung, dass die Edition zurzeit nicht auf Lager sei und das Item aus dem Warenkorb wieder entfernt wurde. Stattdessen gibt es eine Warteliste:

Link zum Reddit-Inhalt

Die Tatsache ist deshalb absurd, weil der Pool an Downloadcodes, der für das Spiel generiert werden kann, immens groß ist. Im Gegensatz zur physischen Version, bei der nur eine bestimmte Anzahl an Versionen im Lager befindlich sein kann, sollten die Downloadcodes für jeden Kaufinteressierten zur Verfügung stehen.

Das Problem betrifft allerdings nur die amerikanischen Server. In Europa und Japan ist es weiterhin möglich, die Complete Edition zu erwerben.

FF14 erfreut sich großer Beliebtheit

Was könnte der Grund dafür sein? Für das MMO steht in den kommenden Monaten die nächste große Erweiterung namens Endwalker an. Um sich auf den Release am 23. November 2021 vorzubereiten, zieht es viele Spielende aktuell wieder nach Final Fantasy 14. Außerdem lockt die neue Erweiterung zahlreiche neue Spieler*innen an, die zuvor FF14 noch nicht auf dem Schirm hatten.

Dadurch haben die Server von FF14 mit einer hohen Auslastung zu kämpfen. Um lange Wartezeiten zu vermeiden, könnte es sein, dass Square Enix durch diese Aktion den Zugriff für neue Accounts vorläufig beschränkt.

Was Spieler*innen mit der neuen Endwalker-Erweiterung erwartet, könnt ihr im folgenden Trailer sehen:

Final Fantasy 14 Online: Endwalker enthüllt vollen Cinematic-Trailer und Release-Datum 5:59 Final Fantasy 14 Online: Endwalker enthüllt vollen Cinematic-Trailer und Release-Datum

Was ist die Complete Edition? Die spezielle Edition enthält neben Final Fantasy 14: A Realm Reborn die bisherigen Erweiterungen Heavensward, Stormblood und Shadowbringers. Als Gesamtpaket zusammengeschnürt ist es günstiger, direkt die Complete Edition zu holen, anstatt die Erweiterungen separat zu kaufen.

Wer die Inhalte von Endwalker erleben möchte, muss zunächst die zahlreichen Storymissionen der vorherigen Erweiterungen durchspielen. Dementsprechend ist es für neue Spieler*innen sinnvoll, die Complete Edition mit ihrem vergünstigten Preis zu erwerben, um pünktlich zum Release mit Endwalker zu starten.

Weitere Neuigkeiten zu Final Fantasy 14 findet ihr auf GamePro:

PS5-Version kommt auch noch

Neben Endwalker erscheint demnächst die PS5-Version von Final Fantasy 14. Einen finalen Erscheinungstermin gibt es bislang noch nicht, doch Square Enix lässt Spieler*innen die PS5-Version vorab in einer offenen Beta testen. Diese liefert Eorzea in einer 4K-Auflösung und bietet eine überarbeitete Benutzeroberfläche, 3D-Audio, schnelle Ladezeiten und eine verbesserte Stabilität in Kämpfen.

Bereitet ihr euch aktuell auf den Endwalker-DLC vor?

zu den Kommentaren (21)

Kommentare(21)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.