Final Fantasy 7 - PS4 vs PS1: Video vergleicht Crossdressing-Szene

Ein Video stellt Szenen aus dem neuesten Trailer zu Final Fantasy 7 Remake dem Original-Spiel gegenüber.

von Linda Sprenger,
03.02.2020 17:33 Uhr

Ein Video stellt Szenen aus dem Remake und Original gegenüber. Ein Video stellt Szenen aus dem Remake und Original gegenüber.

Remakes gehen immer mit einer großen Portion Nostalgie einher, deshalb ist es schön zu sehen, wie sich eine Neuauflage im Vergleich zum in die Jahre gekommenen Original optisch verändert hat. So auch bei Final Fantasy 7. Ein neues Video vergleicht den aktuellen Crossdressing-Trailer der PS4-Version mit Szenen aus dem Original.

Final Fantasy 7 Remake im Vergleich mit dem Original

Das untere Vergleichs-Video stammt vom Youtube-Kanal GameXPlain:

Was sagt die Community? Die reagiert in den Kommentaren unter dem Youtube-Video größtenteils scherzend über die doch so eklatanten grafischen Unterschiede:

  • Teddy Thieulen: "Also wenn du es so zeigst, sehe ich einige grafischen Verbesserungen"
  • Lucas V.B. "Ich erkenne den Unterschied nicht :V"

Das ist der originale Crossdressing-Trailer zum PS4-Remake, den Square Enix in der letzten Woche veröffentlicht hat:

Final Fantasy 7 - Neuer Trailer zeigt berühmte Crossdressing-Szene 3:50 Final Fantasy 7 - Neuer Trailer zeigt berühmte Crossdressing-Szene

Das Besondere am Trailer? Neben dem Auftritt von Red XIII (auch bekannt als Nanaki), offenbart der Trailer auch einen ersten Blick auf die berüchtigte Honey Bee-Mission von Final Fantasy 7. Das Honey Bee ist ein Bordell in den Slums von Midgard, in das wir uns einschleichen können, indem wir Cloud als Frau verkleiden, was im Remake ebenfalls möglich sein wird.

Wann ist der Release des Remakes? Final Fantasy 7 Remake erscheint nach Verschiebung jetzt voraussichtlich am 10. April 2010 für PS4. Jedoch erwartet uns dann nur die erste Episode, die sich lediglich auf Midgar beschränken, den Abschnitt aber um weitere Story- und Spielelemente erweitern wird.

Dabei sollen uns unter anderem neue Bossgegner erwarten, zudem soll in Episode 1 der Rollenspiel-Neuauflage auch die Hintergrundgeschichte von Aeris erweitert werden.


Kommentare(1)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen