Forza Horizon 5 auf Metacritic: Der beste Racer des Jahres

Erste internationale Tests zu Forza Horizon 5 sind erschienen und zeigen sich vom Arcade-Racer für Xbox One und Xbox Series X/S begeistert.

von Dennis Michel,
05.11.2021 08:00 Uhr

Forza Horizon 5 steht in den Startlöchern und das Test-Embargo ist gefallen. Bereits am frühen Morgen sind viele Kritiken zum beliebten Arcade-Racer erschienen und geben ein klare Richtung vor: Der Mexiko-Abstecher ist ein echter Knaller, in den Rennspiel-Fans samt Xbox zumindest reinschnuppern sollten. Wie gewohnt fassen wir für euch die Stärken und Schwächen der internationalen Kolleg*innen zusammen, damit ihr euch auch abseits des GamePro-Reviews einen Eindruck machen könnt.

Wertungsübersicht und Metacritic-Score:

  • Auf Metacritic staubt Forza Horizon bei aktuell 71 Kritiken eine Durchschnittswertung von 91 Punkten ab.*
  • Auf OpenCritic sind es bei 70 Kritiken sogar stolze 92 Punkte.*

*Stand: 04. November, 12:15 Uhr.

MagazinWertung
IGN100
God is a Geek100
VGC100
Hobby Consolas97
Game Informer95
TheSixthAxis90
Twinfinite90
GameSpot90
Destructoid85
GamesBeat80

Was wird gelobt, was kritisiert

Zahlen geben eine Richtung vor, sagen jedoch nicht alles. Daher führen wir euch hier die Stärken und Schwächen bzw. die wichtigsten Punkte aus den Kritiken auf.

Das ist positiv:

  • Optik und Spielwelt
  • hoher Zugang
  • enormer Umfang
  • Arcade-Gameplay
  • riesiger Fuhrpark (über 500 Autos)
  • EventLab mit viel Potential

Das ist negativ:

  • für Fans wenig Neuerungen
  • statische KI
  • wenig motivierende Progression
  • umständliches Tuning

Ein Auszug aus dem Fazit von GameStar-Kollege Dimitry, der Forza Horizon 5 zusammen mit Heiko getestet hat:

Es ist sehr, sehr leicht, mit Forza Spaß zu haben. Aber ich bin trotzdem auf sehr hohem Niveau ein bisschen ernüchtert. Gerade nach ausgiebigem Spielen dachte ich mir bei Forza Horizon 4 so oft "Ach verdammt, hier fehlt nur so wenig zur Perfektion, das wird der Nachfolger garantiert noch hinbiegen".

Und genau das tut Horizon 5 zu selten. Ja, bei den Strecken gibt es jetzt deutlich mehr Vielfalt, Mexiko ist eine Wucht. Ja, die Querfeldein-Rennen machen mehr Spaß, weil mein Jeep jetzt nicht in jeder Pfütze ausgebremst wird, als würde er durch Pudding fahren. Aber kleine Anpassungen bei der Fahrphysik täuschen nicht darüber hinweg, dass Horizon 5 die größeren Serienbaustellen kaum antastet. Die KI bleibt statisch, trickst ziemlich viel, das Tuning und Auswechseln der Fahrzeuge bleibt ungelenk - hier hatte ich mir echt mehr erhofft.

Forza Horizon 5 im GamePro-Test

Forza Horizon 5 zeigt im Test endlich die beste Neuerung 14:26 Forza Horizon 5 zeigt im Test endlich die beste Neuerung

Wir konnten ebenfalls vorab durch Mexiko brettern und sind gleich den Vorgängern begeistert. Forza Horizon 5 bleibt der König der Arcade-Rennspiele, der euch samt toller Optik, viel Fahrspaß und reichlich Umfang an die Xbox fesselt. Doch neben der Erkenntnis, dass sich im Vergleich zum Vorgänger inhaltlich sehr wenig getan hat, sind uns auch ein paar Mängel aufgefallen. Welche, und wie stark die ins Gewicht fallen, das erfahrt ihr zum einen im Video von Kollegin Ann-Kathrin und im ausführlichen Test-Artikel.

zu den Kommentaren (30)

Kommentare(30)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.