Forza Motorsport 7 - 4K-Texturen gibt es nur auf der Xbox One X & Spiel belegt dann 100 GB

Auf der neuen 4K-Konsole wird Forza 7 damit zu einem der speicherhungrigsten Spiele überhaupt.

von Tobias Veltin,
26.06.2017 13:40 Uhr

Die native 4K-Auflösung hat ihren Preis - abzulesen auf der Festplatte.Die native 4K-Auflösung hat ihren Preis - abzulesen auf der Festplatte.

Das kommende Forza Motorsport 7 wird eins der ersten Spiele, die auf der Xbox One X in nativer 4K-Auflösung laufen werden. Das geht allerdings zulasten des Speicherplatzes. Die 4K-Assets (darunter z.B die hochauflösenden Texturen) belegen nämlich zusammen mit dem Hauptspiel knapp 100 GB auf der Festplatte und machen Forza 7 damit zu einem der speicherhungrigsten Titel überhaupt (via VG247).

Mehr: Selbst Forza Motorsport 7 reizt die Leistung der Xbox One X nicht vollends aus

Das 4K-Update und der größere Speicherbedarf kommen allerdings nur auf Besitzer des Spiels mit einer Xbox One X zu - auch dann, wenn man "nur" ein 1080p-Display hat. Xbox One und Xbox One S bekommen dagegen angepasste 1080p-Assets und müssen sich nicht mit diesem Datenwust herumschlagen. Auf diese Weise können Entwickler auch zukünftig die unterschiedliche Leistungsfähigkeit der Xbox-Konsolen adressieren. 4K-Assets bleiben dann der Xbox One X vorbehalten, 1080p-Assets für Xbox One/S, allerdings mit dem klaren Vorteil einer kleineren Installation.

Der hohe Speicherbedarf von Forza Motorsport 7 lässt natürlich erahnen, dass die eingebaute 1-TB-Platte der Xbox One X schnell an ihre Grenzen geraten wird. Wie auf jeder One-Konsole könnt ihr das neue 4K-Modell aber beliebig mit externen Festplatten erweitern. So oder so: Die 4K-Zukunft hat großen Speicherhunger.

Forza Motorsport 7 - Screenshots ansehen


Kommentare(20)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen