In Gears 5 könnt ihr Helden mit Echtgeld kaufen, müsst es aber nicht

Die Entwickler von Gears 5 erklären im Interview, wie das Belohnungssystem und Mikrotransaktionen im Shooter-Highlight funktionieren.

von Maximilian Franke,
22.07.2019 12:31 Uhr

Gears 5 hat Mikrotransaktionen: So funktionieren sie.Gears 5 hat Mikrotransaktionen: So funktionieren sie.

Gears 5 setzt viel auf Multiplayer und Koop-Gameplay. Dementsprechend steht die Frage im Raum, wie die Entwickler von The Coalition mit Mikrotransaktionen umgehen und wie es nach dem Release des Xbox One-Blockbusters weitergehen wird. Auf beides wurde nun ein wenig Licht geworfen.

Im Interview mit GameSpot hat Multiplayer Design Director Ryan Cleven verraten, wofür ihr im Spiel echtes Geld ausgeben könnt und wofür nicht. Neben käuflichen Inhalten wird es auch Items geben, die ihr ausschließlich erspielen könnt, oder die kostenlos hinzugefügt werden.

Kein Season Pass, käufliche Helden & Gratis-Items

The Coalition entscheidet sich dementsprechend für einen Mix aus verschiedenen Systemen, die wir bereits aus anderen Spielen kennen. Einen Season Pass wird es nicht geben. Auch zufällig gefüllte Lootboxen für Echtgeld kommen im Spiel nicht vor. Stattdessen verteilen sich alle Inhalte auf die folgenden Kategorien:

  • Erspielbar: Alle Items, die ihr euch über Fortschritte und Herausforderungen freispielen könnt, sind nicht für echtes Geld zu haben. Hier könnt ihr euch an täglichen Challenges usw. ausprobieren.
  • Käuflich: Alle Items, die ihr mit echtem Geld kaufen könnt, werden nicht erspielbar sein. Sie sind exklusiv mit der Premium-Währung Eisen (orig.: Iron) zu erstehen.
  • Kostenlos: Neben den üblichen Verdächtigen wie Skins, Banner, usw. werden alle neuen Maps und Escape-Level gratis zur Verfügung gestellt.

In allen drei Kategorien gibt es Kostüme, Waffen-Skins, Banner, Emotes, Finishing-Moves und mehr freizuschalten. Ihr sollt immer genau wissen, wofür ihr Geld bezahlt.

Die große Ausnahme:

Die einzigen Items, die ihr sowohl kaufen, als auch freispielen könnt, sind Helden.

Per Abkürzung zu neuen Charakteren. Diese sind nämlich, anders als Skins, nicht nur rein optisch. Sie können das Gameplay beeinflussen und deswegen machen die Entwickler hier auch eine Ausnahme. Kommende Figuren werden sowohl käuflich, als auch erspielbar sein.

Die neuen Inhalte kommen für alle Spieler mit dem "Tour of Duty"-System. Mit täglichen Herausforderungen und Fortschritt steigt ihr im Rang auf und könnt somit neue, exklusive kosmetische Items freischalten. Dazu gehören auch "Seasonal Medals" und große Belohnungen. Das klingt ein wenig nach einer (nicht kostenpflichtigen) Variante des Battle Pass' aus Fortnite oder Apex Legends.

Alle Inhalte, die ihr ausschließlich mit echtem Geld kaufen könnt, sind dementsprechend rein kosmetisch. Maps, Modi und Charaktere sind alle durch normalen Fortschritt erspielbar, oder gleich kostenlos verfügbar.

Am Wochenende fand ein Tech-Test zu Gears 5 statt. Unsere Ersteindruck in Kürze auf GamePro.deAm Wochenende fand ein Tech-Test zu Gears 5 statt. Unsere Ersteindruck in Kürze auf GamePro.de

Wie "Games as a Service" wird Gears 5?

Auch nach dem Release sind neue Maps und mehr geplant. Es soll auch Änderungen an den bekannten Spielmodi, etc. geben, wenn es das Feedback der Community nach dem Release des Spiels hergibt. Balancing-Probleme werden ebenfalls nicht außer Acht gelassen.

Geplant sind auf jeden Fall neue Maps, neue Spielmodi, neue Kosmetik, neue Charaktere, Events und erweiterter Support für den Map Builder. Hier können sich die Fans selbst austoben und eigene Multiplayer-Karten entwerfen. Zusätzlich zu den offiziellen Erweiterungen eröffnet das, zumindest in der Theorie, die Tore für sehr viel neuen Content.

Ein Battle Royale-Modus sei aktuell nicht geplant. Gears 5 kommt zum Release mit Horde, Escape, Story-Kampagne, Versus-Multiplayer und Map Builder. Die Entwickler zeigen sich jedoch offen gegenüber dem beliebten Last Man Standing-Prinzip und wollen das Feedback der eigenen Community abwarten.

Gears 5 - E3-Trailer zum Horde-Modus Escape 2:40 Gears 5 - E3-Trailer zum Horde-Modus Escape

Freut ihr euch auf Gears 5?


Kommentare(83)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen