Gerücht: Nintendo plant Switch-Überraschungen, aber keine Direct

Laut Journalist und Insider Jeff Grubb plant Nintendo in absehbarer Zeit keine Direct, sondern soll uns stattdessen mit neuen Switch-Spielen überraschen.

von Linda Sprenger,
19.05.2020 09:21 Uhr

Einem Insider zufolge soll Nintendo erstmal keine Direct geplant haben, dafür aber Überraschungs-Ankündigungen. Einem Insider zufolge soll Nintendo erstmal keine Direct geplant haben, dafür aber Überraschungs-Ankündigungen.

COVID-19 wirbelt die Pläne der Spiele-Publisher durcheinander. Die E3 2020 fällt flach, und damit logischerweise auch Nintendos traditionelle Direct-Präsentation. Ein Ersatztermin wurde bisher nicht angekündigt – und einem bekannten Insider zufolge steht eine Nintendo Direct in absehbarer Zeit auch gar nicht zur Debatte. Stattdessen soll uns das japanische Traditionsunternehmen überraschen.

So soll Nintendo in nächster Zeit angeblich neue Spiele ankündigen

Woher kommt das Gerücht? Das behauptet Jeff Grubb von Venturebeat, der sich in der Vergangenheit bereits als verlässlicher Insider erwies, indem er unter anderem zwei Direct-Events richtig vorausgesagt hat. Das ist natürlich aber keine Garantie dafür, dass seine aktuellen Aussagen der Wahrheit entsprechen müssen. Zumal sich Pläne in der Corona-Pandemie ohnehin schnell ändern können.

Was sagt er genau? Grubb hat bereits vor einigen Wochen behauptet, dass Nintendo keine E3-Ersatz-Direct im Juni plane. Daran anknüpfend berichtet er nun, dass das Unternehmen wohl auch darüber hinaus kein derartiges Event in petto habe. Sprich: Laut Insider erwartet uns in den nächsten Monaten erstmal keine Direct.

Dafür aber etwas anderes: Denn anstatt First Party-Spiele für Switch traditionell per Video-Präsentation anzukündigen, sollen uns laut Grubb in nächster Zeit mehrere Überraschungs-Ankündigungen im Stile von Paper Mario: The Origami King erwarten. Wir erinnern uns: Der Trailer zum neuen Paper Mario erschien in der letzten Woche aus dem Nichts. Mit dieser Strategie soll Nintendo fortfahren, so der Insider.

Der Vorteil daran? Nintendo müsse sich keine Gedanken darüber machen, hohe Erwartungen zu erfüllen, die Fans im Vorfeld einer klassischen Direct aufbauen. Überraschungs-Trailer würden zudem für viel Aufregung sorgen.

Diese Switch-Spiele erwarten uns angeblich demnächst

Angeblich plant Nintendo Neuauflagen alter 3D-Marios wie Super Mario Galaxy. Angeblich plant Nintendo Neuauflagen alter 3D-Marios wie Super Mario Galaxy.

Aufgrund des 35-jährigen Jubiläums von Super Mario soll Nintendo dieses Jahr große Pläne haben: Grubb behauptete schon im März, dass uns dabei ein neues Paper Mario ins Haus steht, was nun offiziell bestätigt wurde.

Angeblich kommt da aber noch mehr. Außerdem soll uns 2020 eine Reihe von Super Mario 3D-Remaster in Haus stehen, mit dabei Neuauflagen von:

Auch Pikmin 3 Deluxe für Switch soll bald angekündigt werden. Über dieses Gerücht berichtete GamePro in der letzten Woche.

Darüber hinaus könnte es weitere Spiele-Überraschungen geben, so Grubb. Die könnten aber erst auf einer nächsten Nintendo Direct enthüllt werden, behauptet der Gerüchtestreuer.

Aber bedenkt: Offiziell sind diese Angaben natürlich nicht. Wir haben Nintendo um ein Statement gebeten.

Alle E3-Alternativen

E3-Alternativen: Alle Gaming-Events des Sommers in der Übersicht   3     1

Mehr zum Thema

E3-Alternativen: Alle Gaming-Events des Sommers in der Übersicht

Anders als Nintendo haben einige Publisher, darunter Ubisoft und Microsoft, bereits Ersatzprogramme für die entfallene E3 2020 angekündigt. Was uns diesen Sommer erwartet, das führt GamePro für euch in einer gesonderten Übersicht auf, die wir oben für euch verlinkt haben.

zu den Kommentaren (39)

Kommentare(39)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.