Seite 5: Getting Up: Contents under Pressure

GameStar Plus Logo
Weiter mit GameStar Plus

Wenn dir gute Spiele wichtig sind.

Besondere Reportagen, Analysen und Hintergründe für Rollenspiel-Helden, Hobbygeneräle und Singleplayer-Fans – von Experten, die wissen, was gespielt wird. Deine Vorteile:

Alle Artikel, Videos & Podcasts von GameStar
Frei von Banner- und Video-Werbung
Einfach online kündbar

Ein Job für Afrob

Technisch macht Getting Up auf beiden Konsolen eine gute Figur: Die Kulissen von New Radius sind atmosphärisch gestaltet und mit ordentlichen Texturen versehen. Auf der Xbox läuft das Spielgeschehen etwas flüssiger als auf der PS2. Das kleine, aber feine optische Highlight sind die Graffiti, die oftmals sehr ausgefallen und witzig sind – vor allem die so genannten »Murals«, mit denen die Konkurrenz veralbert wird. Der Soundtrack des Spiels ist (wenig überraschend) sehr Hip-Hop-lastig, es gibt jedoch auch ein paar Rockstücke zu hören. Die deutsche Synchronisation der Spielfiguren ist ordentlich gelungen, vor allem Afrob, der Sprecher von Trane, hat gute Arbeit geleistet – allerdings nur dann, wenn man sich mit dem bewusst lässigen und oftmals unflätigen Umgangston anfreunden kann.

5 von 8

nächste Seite


zu den Kommentaren (0)

Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.