Ghost of Tsushima - Hier findet ihr alle 7 Leuchttürme

Damit auch ihr den Mongolen heimleuchten könnt, haben wir für euch die Position aller 7 Leuchttürme übersichtlich zusammengefasst.

von Stephan Zielke,
02.08.2020 11:00 Uhr

Die Leuchttürme in Ghost of Tsushima symbolisieren die Hoffnung der Bewohner. Die Leuchttürme in Ghost of Tsushima symbolisieren die Hoffnung der Bewohner.

Um einen Feind zu besiegen, stehen in Ghost of Tsushima viele Waffen zur Verfügung. Schwerter und Bomben sind eine Sache, aber Jin Sakai hat auch subtilere Methoden in seinem Arsenal. Dabei versteht er es nicht nur die Mongolen in Angst und Schrecken zu versetzen, sondern auch sein Volk zu inspirieren. Sein wichtigstes Mittel ist dabei Hoffnung.

Dafür stehen die 8 Leuchtürme Tsushimas, die von den Besatzern gelöscht wurden. Die Aufgabe des Geistes besteht darin, nicht nur die Türme zu entzünden, sondern mit ihnen auch den Kampfgeist der Japaner neu zu entfachen.

Was jetzt sehr episch klingt, ist weder schwer, noch sind die Belohnungen dafür sonderlich üppig. Aber ihr braucht alle Leuchttürme für die Platin-Trophäe, und das sollte für viele Grund genug sein, sich auf die Suche zu begeben.

Was gibt es als Belohnung? Hauptsächlich erhaltet ihr die Bronze-Trophäe Erleuchte den Weg. Ansonsten gibt es einen dicken Batzen Erfahrungspunkte. Ihr solltet jedoch die Leuchttürme genauer untersuchen, nachdem ihr sie entzündet habt. Bei einigen findet ihr auf den Dächern zusätzliche Bandana. Dafür ist allerdings ein beherzter Sprung mit dem Greifhaken vonnöten.

Der 8. Leuchtturm: In eurer Sammlung werdet ihr feststellen, dass man 8 Leuchttürme finden muss, wir aber nur 7 auflisten. Das liegt daran, dass ihr automatisch innerhalb der Story einen der Türme entzündet. Da ihr sowieso das Spiel bis zum 3. Akt spielen müsst, um alle Türme erreichen zu können, habt ihr mindestens schon diesen einen Leuchtturm sicher.

Die Leuchttürme in Izuhara

Im 1. Akt gibt es 3 Leuchttürme die ihr an den Küsten finden könnt.

  • Ariake-Leuchtturm: Südlich des Hiyoshi-Heilbad seht ihr eine große Bucht. Der Leuchtturm befindet sich am südlichsten Punkt der Bucht und überschaut dort von einer Klippe das Meer aus.
  • Tsutsu-Leuchtturm: Der Turm befindet sich südwestlich der Schmiede von Komatsu, direkt in Fort Ohira, nahe des Takuzudama-Friedhofs.
  • Komoda-Leuchtturm: Ihr findet den Leuchtturm am nordwestlichsten Punkt von Izuhara, an Saichos Punkt. Reitet am besten von Komoda aus die Straße nach Nordwesten entlang. Solange ihr weiter geradeaus reitet, könnt ihr euer Ziel nicht verfehlen.

Die Leuchttürme von Toyotama

Im 2. Akt gibt es nur 2 Leuchttürme. Jeweils an Ost- und Westküste einen.

  • Kubara-Leuchtturm: Ihr findet den Turm südöstlich der Burg Shimura. Er liegt inmitten eines Mongolenlagers mit dem vielsagenden Namen "Abgelegener Leuchtturm".
  • Sago-Leuchtturm: Reist zur Geschwisterbucht westlich von Omi. An ihrem nördlichsten Punkt gibt es eine Landzunge, die weit ins Meer hineinreicht. Dort steht der Turm.

Die Leuchttürme von Kamiagata

Die letzten 2 Leuchttürme findet ihr im hohen Norden des 3. Aktes.

  • Kin-Leuchtturm: Östlich von Kin seht ihr wieder eine große Bucht. Am südlichsten Punkt findet ihr nicht nur einen Bambusstand, sondern auch den Leuchtturm.
  • Jogaku-Leuchtturm: Der letzte Turm steht direkt östlich von Izumi.

Habt ihr schon alle Collectibles gesammelt?

zu den Kommentaren (0)

Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen