Ghost of Tsushima: Update 1.06 ist da & macht Finden von Collectibles leichter

Der neueste Patch 1.06 für Ghost of Tsushima rückt eine Rüstung in den Mittelpunkt und macht dadurch das Finden von Collectibles leichter.

von Hannes Rossow,
06.08.2020 09:51 Uhr

Wer in Ghost of Tsushima gern die Tracht des Reisenden trägt, darf sich jetzt freuen. Wer in Ghost of Tsushima gern die Tracht des Reisenden trägt, darf sich jetzt freuen.

Falls ihr im Laufe des Tages wieder Ghost of Tsushima spielen wollt, werdet ihr informiert, dass für den aktuellen Open World-Hit für PS4 ein neues Update zur Verfügung steht. Mit dem Patch 1.06 fixen die Entwickler von Sucker Punch Productions ein paar Bugs, buffen vor allem aber auch eine Rüstung und machen sie noch nützlicher sowie zugänglicher.

Ghost of Tsushima 1.06: Die Tracht des Reisenden wird verbessert

Das Update 1.06 ist ab sofort verfügbar und kann heruntergeladen werden. Mit einer Größe von 1,68 GB ist es zwar kein Mini-Download, lange beschäftigen sollte euch der Patch allerdings auch nicht.

Rüstung wird verbessert: Die größte Neuerung, die Ghost of Tsushima spendiert bekommt, ist eine Anpassung an der Tracht der Reisenden. Anders als die anderen Rüstung von Jin Sakai, kann die Tracht dazu genutzt werden, Collectibles in der unmittelbaren Umgebung aufzuspüren.

Mit dem Update 1.06 soll diese Funktion noch weiter verbessert werden.

In den offiziellen Patch Notes heißt es:

"Die Tracht des Reisenden wurde erweitert, um neue sichtbare und hörbare Hinweise hinzuzufügen, die auf Sammelgegenstände verweisen, die in der Nähe sind. Diese Hinweise können die Controller-Vibrationen ersetzen oder ergänzen, um eine bessere, zugänglichere Erfahrung zu bieten."

Kurz gesagt: Anstatt einfach nur zu vibrieren, wenn beispielsweise ein mongolisches Artefakt in der Nähe ist, bekommen wir nun zusätzlich auch Hinweise, die wir sehen und hören können. Vor allem für Spieler mit körperlichen Einschränkungen ist das von Vorteil.

Dadurch wird die Tracht des Reisenden noch wertvoller eine Rüstung die ich niemals ablege, ganz egal wie viel "besser" der Rest ist. Dafür ist sie einfach viel zu schön.

Was steckt sonst noch im Update 1.06?

Die restlichen Angaben in den Patch Notes beziehen sich auf ausgemerzte Bugs sowie Quality of Life-Verbesserung was die Lesbarkeit des Textes in Ghost of Tsushima angeht:

  • Die Funktion für größere Schriftart wurde erweitert, damit auch wirklich alle Texteinblendungen vergrößert werden.
  • Fehler behoben, der in manchen Missionen für einen schwarzen Bildschirm gesorgt hat.
  • Fehler behoben, der Spieler daran gehindert hat, Missionen in Yarikawa abzuschließen.
  • Zusätzliche Bug- und Crash-Fixes.

Spielt ihr noch fleißig Ghost of Tsushima? Habt ihr das Ende schon gesehen?

zu den Kommentaren (43)

Kommentare(43)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.