Google - Gerücht: Eigene Streaming-Plattform geplant, Konkurrenz für PS4 & Xbox One

Sony und Microsoft könnten bald Konkurrenz kriegen: Google soll eine eigene Spiele-Plattform samt Hardware & Streaming-Service planen.

von David Molke,
29.06.2018 14:15 Uhr

Google könnte zur ernsthaften Konkurrenz für Sony und Microsoft mit PS5 sowie der nächsten Xbox werden.Google könnte zur ernsthaften Konkurrenz für Sony und Microsoft mit PS5 sowie der nächsten Xbox werden.

Sony und Microsoft arbeiten jeweils wohl schon an neuen Konsolen: Die PS5 sowie eine neue Xbox (Two oder Scarlett) kommen wohl innerhalb der nächsten Jahre. Anscheinend müssen sich Nintendo & Co. jetzt aber darauf gefasst machen, dass sie bald ernsthafte Konkurrenz bekommen. Gerüchten zufolge soll Google Pläne umfangreiche schmieden, eine eigene Spiele-Plattform samt Streaming-Service an den Start zu bringen.

Google plant angeblich große Gaming-Offensive

Jason Schreier von Kotaku beruft sich auf fünf unterschiedliche Quellen, die von Googles Vorhaben Wind bekommen haben oder selbst entsprechend gebrieft worden sein sollen. Google plant dem Bericht zufolge vor allem drei Dinge:

  1. Eine Streaming-Plattform
  2. Eigene Hardware
  3. Spiele-Entwickler rekrutieren oder aufkaufen

Streaming-Service "Yeti"

Dass Google eine eigene Streaming-Plattform aufbauen will, wurde bereits im Februar gemunkelt. Bisher hört das Projekt auf den Codenamen Yeti. Es soll das tun, was Nvidias GeForce Now verspricht und aktuell in aller Munde ist: Spiele komplett aus der Cloud streamen, und zwar auf jegliches Gerät, fast ohne Hardware-Voraussetzungen.

"Stell dir vor, The Witcher 3 in einem Google Chrome-Tab zu spielen."

Sowohl auf der GDC als auch auf der E3 soll sich Google bereits zu Gesprächen mit diversen Vertretern aus der Videospielindustrie getroffen haben, um für den Streaming-Service die Werbetrommel zu rühren und angeblich sogar ganze Studios aufzukaufen.

Yeti könnte auch eng mit YouTube verbunden werden, was ebenfalls zu Google gehört. Frühen Ideen zufolge seien auch direkte Integration sowie Overlay-Funktionen und eine automatische Walkthrough-Suche denkbar.

Yeti:
Google plant angeblich neuen Streaming-Service für Videospiele

Kommt eine neue Google-Konsole?

Zur Hardware-Lösung von Google, die angeblich kommen soll, gibt es vergleichsweise wenig Gerüchte. Ob Google ein leistungsfähiges Gerät als direkten Konkurrenten zu PS4 und Xbox One beziehungsweise PS5 und Xbox Two (oder Project Scarlett oder wie auch immer sie dann heißt) auf den Markt bringt – oder sich voll auf den eigenen Streaming-Service verlässt und eine billigere Konsole veröffentlicht – steht noch in den Sternen.

Nach PS5 & Xbox One wird gestreamt:
Nur noch eine Konsolengeneration, sagt Ubisoft

Google könnte zur ernsthaften Konkurrenz werden

So oder so: Für Streaming braucht es die passende Bandbreite. Die gibt es natürlich noch nicht überall, egal ob in Deutschland, den USA oder anderswo. Aber Google hat genug Geld und Möglichkeiten: Zum Beispiel mit Google Fiber, Googles eigener Initiative, schnelles Internet verfügbarer zu machen. Außerdem besitzt Google natürlich jetzt schon ein Server-Netzwerk, das sich um den kompletten Globus erstreckt.

Spiele-Streaming:
Abos könnten den Fortschritt eher behindern

Wie schätzt ihr die Erfolgschancen von einer Google-Konsole und dem Streaming-Service Yeti ein?

Google Earth VR - Screenshots ansehen


Kommentare(14)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen