Gran Turismo 7: Schnell Geld verdienen nach Update 1.13? Bis zu 3 Millionen Credits/Stunde

In Gran Turismo 7 sind Credits das wichtigste Ingame-Zahlungsmittel. Wir verraten euch, wie ihr noch ein bisschen schneller an den virtuellen Zaster kommt.

von Tobias Veltin,
02.05.2022 16:15 Uhr

Mit diesen Tricks und Rennen bekommt ihr bis zu 3 Millionen Credits in einer Stunde Mit diesen Tricks und Rennen bekommt ihr bis zu 3 Millionen Credits in einer Stunde

Originalmeldung: Um in Gran Turismo 7 schnell an Autos zu kommen, benötigt ihr viele Credits. Da aber das Studio Polyphony diese hinter einem langen Grind versteckt hat, zeigen wir euch hier einige Methoden, wie ihr schnell an Credits kommt – ganz ohne Mikrotransaktionen. Die folgenden Methoden gelten für das neueste Update 1.13. (via GTPlanet)

Letztes Update am 02. Mai: Die untenstehenden Methoden funktionieren auch weiterhin nach Update 1.13. Der PP-Glitch mit dem Tomahawk für noch schnellere Credits wurde ebenfalls nicht entfernt.

Inhaltsverzeichnis:

Grundsätzlich: Die Café-Aufgaben geben euch einen gute roten Faden an die Hand. Erledigt die unterschiedlichen Aufgaben nach und nach, um einen zufriedenstellenden Grundstock an Credits zu erhalten. Notwendige Tunings und Käufe von "normalen" Autos sollten damit kein Problem sein.

Zudem solltet ihr bevor ihr die kommenden Rennen angeht, den Schwierigkeitsgrad herunterschrauben. Denn die Rennen sind grundsätzlich deutlich schwieriger und ihr müsst eure Autos mit Tuning anpassen, um gegen die aufgemotzten Autos zu bestehen. Der niedrigere Schwierigkeitsgrad verändert aber das Preisgeld nicht sondern macht nur das Rennen einfacher.

Sauberes Rennen: Grundsätzlich gilt, dass ihr die maximalen Credits in einem Rennen nur dann bekommt, wenn ihr das gesamte Event auch sauber abschließt. Wenn ihr also nicht von der Strecke abkommt sowie gegen nichts und niemanden kracht, dann gibt es noch einmal 50 Prozent mehr Credits.

Trial Mountain Cup, Trial Mountain: ~750.000 Credits/Stunde

Voraussetzung: Um dieses Rennen freizuschalten, müsst ihr im GT Cafe das Menu 17 freigeschaltet haben. Dabei handelt es sich um ein Championship-Event, weshalb ihr zwei Mal zwei Runden auf Trial Mountain fahren müsst.

Da es keine PP-Begrenzung gibt, könnt ihr jedes Auto verwenden. Einzige Bedingung ist, dass es sich dabei um ein amerikanisches Auto handelt. Da das Rennen nicht so schwer ist könnt ihr auch schwächere Fahrzeuge auswählen, aber für einen schnellen ersten Platz ist der Dodge Tomahawk S zu empfehlen.

Hier die wichtigsten Infos zum Trial Mountain-Rennen

  • Strecke: Trial Mountain
  • Cup: Trial Mountain Cup
  • Fahrzeug: Dodge Tomahawk S (schwächere Autos möglich)
  • Belohnung: 35.000 Credits (52.500 Credits bei sauberem Rennen)
  • Zeitaufwand: Ca. 8 Minuten

Fisherman, Dirt Champions: ~1.100.000 Credits/Stunde

Voraussetzung: Um an dem folgenden Rennen teilzunehmen, müsst ihr zunächst alle Missionen im GT Café abschließen. Ihr braucht nämlich Zugriff auf die Strecke "Fishermans Ranch", die ihr erst ganz am Ende freischaltet. (via Reddit)

Was ist die Belohnung? Auf der Strecke findet ihr das Event Dirt Champions im Weltrennen-Modus. Für dieses gibt es 42.000 Credits, wenn ihr gewinnt. Schafft ihr das Rennen gegen den einzelnen Gegner ohne mit ihm oder der Wand zu kollidieren bekommt ihr 63.000 Credits. Insgesamt dauert ein Versuch knapp 3 Minuten.

So bereitet ihr euer Auto vor: Nehmt für das Rennen am Besten den Ford Focus Gr. B Rally Car, das ihr im Rahmen von Menü 37 freischaltet. Geht danach ins Tuning-Menü und wählt den "Turbolader: Hohe Drehzahl" sowie die Matschreifen aus. Ihr könnt eure Karre aber auch weiter tunen, um noch mehr aus dem Auto herauszuholen.

Was machen, wenn das Rennen zu schwer ist: Habt ihr den Schwierigkeitsgrad heruntergestellt und seht trotzdem kein Land gegen euren Gegner, dann könnte das an dem Auto liegen, das die CPU fährt. Mit jedem Versuch wird das nämlich zufällig ausgewählt. Dabei kann es passieren, dass der Gegner ein viel schnelleres aber auch viel langsameres Auto bekommt, als ihr es habt. Startet also solange das Rennen immer wieder neu, bis ihr mit gutem Abstand gewinnen könnt.

Hier die wichtigsten Infos zum Fishermans Ranch-Rennen

  • Strecke: Fishermans Ranch
  • Cup: Dirt Champions
  • Fahrzeug: Ford Focus Gr. B Rally Car
  • Tuning: Turbolader: Hohe Drehzahl
  • Belohnung: 42.000 Credits (63.000 Credits bei sauberem Rennen)
  • Zeitaufwand: Ca. 3-4 Minuten

24 Heures du Mans, World Touring Car 700: ~1.600.000 Credits/Stunde

Voraussetzung: Das Event wurde erst mit Update 1.11 hinzugefügt, ihr braucht also die neueste Version des Spiels für dieses Rennen. Zudem müsst ihr alle Menüs im GT Cafe abgeschlossen haben.

Es handelt sich hierbei um ein Ausdauer-Rennen und ihr habt keine vorgegebene Rundenanzahl sondern müsst schauen, wie weit ihr kommt in 30 Minuten. Deshalb müsst ihr auch auf eure Reifen- und Benzin-Strategie achten und macht am besten so wenig Boxenstopps wie möglich mit harten Racing-Reifen. Ihr könnt jedes Auto nutzen mit dem ihr gerne fahren wollt. Passt dabei nur auf, dass es an die 700PP hat. Autos mit mehr werden für das Event nicht zugelassen.

Hier die wichtigsten Infos zum 24 Heures du Mans-Rennen

  • Strecke: 24 Heures du Mans
  • Cup: World Touring Car 700
  • Fahrzeug: Jedes Auto mit bis zu 700PP
  • Belohnung: 550.000 Credits (825.000 Credits bei sauberem Rennen)
  • Zeitaufwand: Ca. 30 Minuten

Sardegna Road, World Touring Car 800: ~1.650.000 Credits/Stunde

Voraussetzung: Das Event wurde erst mit Update 1.11 hinzugefügt, ihr braucht also die neueste Version des Spiels für dieses Rennen. Zudem müsst ihr alle Menüs im GT Cafe abgeschlossen haben.

Dieses Mal müsst ihr hier 15 Runden fahren und wieder einmal auf euer Benzin sowie die Reifen achten. Macht also so wenig Boxenstopps, wie nur irgendwie möglich mit harten Racing-Reifen. Einzige Voraussetzung bei eurem Auto ist, dass es die 800PP nicht überschreitet, ansonsten könnt ihr jedes Fahrzeug verwenden.

PP-Glitch: Falls ihr mit einem Auto nicht zurecht kommt, dass die normalen PP-Beschränkungen erfüllt, dann könnt ihr auch einen Glitch ausnutzen. Stellt dafür beim Tuning die schlechtesten Einstellungen für das Getriebe ein, wodurch das Auto unfahrbar wird. Durch einen Glitch werden aber all diese schlechten Eigenschaften negiert, wenn ihr mit manueller Gangschaltung fahrt. Dadurch könnt ihr deutsch schnellere Autos wie den Dodge Tomahwak X verwenden.

Hier die wichtigsten Infos zum Sardegna Road-Rennen

  • Strecke: Sardegna Road
  • Cup: World Touring Car 800
  • Fahrzeug: Jedes Auto mit bis zu 800PP
  • Belohnung: 485.000 Credits (727.500 Credits bei sauberem Rennen)
  • Zeitaufwand: Ca. 26 Minuten

Tokyo Expressway, World Touring Car 600: ~1.750.000 Credits/Stunde

Voraussetzung: Das Event wurde erst mit Update 1.11 hinzugefügt, ihr braucht also die neueste Version des Spiels für dieses Rennen. Zudem müsst ihr alle Menüs im GT Cafe abgeschlossen haben.

Es handelt sich hier um ein 12 Runden-Rennen bei dem ihr wieder ein wenig auf eure Rennstrategie achten solltet. Zu Beginn ist es zudem noch nass auf der Strecke, weshalb ihr die ersten Runden etwas langsamer unterwegs seid. Voraussetzung bei eurem Auto ist, dass ihr nicht die 600PP überschreitet.

PP-Glitch ausnutzbar: Wie schon zuvor könnt ihr den obenstehenden Glitch nutzen. Wenn ihr so zum Beispiel mit dem Dodge Tomahawk fahrt wird aus einem 28 Minuten Rennen ein 17 Minuten Rennen. Da hier die Credits deutlich höher ausfallen, als bei anderen Events gibt es so in einer Stunde fast 3 Millionen Credits zu erspielen. Da es sich aber um einen Glitch handelt, wird diese Methode wahrscheinlich in Kürze wieder gepatcht. Holt euch also jetzt noch schnell Credits.

Hier die wichtigsten Infos zum Sardegna Road-Rennen

  • Strecke: Toyko Expressway
  • Cup: World Touring Car 600
  • Fahrzeug: Jedes Auto mit bis zu 600PP
  • Belohnung: 550.000 Credits (825.000 Credits bei sauberem Rennen)
  • Zeitaufwand: Ca. 28 Minuten

Mehr Artikel und Videos zu Gran Turismo 7

Gran Turismo 7 - Test-Video: Ein Rennspiel-Hit mit ganz viel Herzblut 12:44 Gran Turismo 7 - Test-Video: Ein Rennspiel-Hit mit ganz viel Herzblut

Gran Turismo 7 ist seit dem 4. März 2022 für die PlayStation 5 und die PlayStation 4 erhältlich. Das Spiel bietet neben einer umfangreichen Kampagne für Solo-Spieler*innen auch einen Multiplayer-Modus, in dem ihr online gegen andere Fahrer*innen aus der ganzen Welt antreten könnt. Außerdem gibt es auch einen Splitscreen-Modus für zwei Teilnehmende.

Habt ihr auch Tipps, um in GT7 schnell an Credits zu kommen?

zu den Kommentaren (33)

Kommentare(33)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.