Grounded - Erstes Gameplay mit Killerameisen und Grasfestung

Grounded, das neue Projekt von Entwickllerstudio Obsidian, zeigt auf der PAX East zum allerersten Mal Gameplay in der Öffentlichkeit.

von Ann-Kathrin Kuhls,
02.03.2020 11:30 Uhr

In Grounded werden Wurzeln zu unüberwindbaren Hindernissen. In Grounded werden Wurzeln zu unüberwindbaren Hindernissen.

Das Koop-Survival-Spiel Grounded soll im Frühjahr 2020 auf der Xbox One an den Start gehen. Jetzt gab es auf der PAX East erstes Gameplay zu sehen das uns zeigt, was uns im wahrscheinlich kleinsten Multiplayer der Welt erwartet (via twistedvoxel).

Das erwartet euch in Grounded

Grounded ist vom Prinzip her ein ganz normaler Survival-Koop - bis auf den Fakt, dass wir nicht in einer fremden, gefährlichen Welt, sondern unserem Vorgarten umherwuseln.

Wie es das Spiel so will wurden wir nämlich auf Daumengröße geschrumpft, sodass sich sieben Quadratmeter Rasen wie eine endlose Tundra anfühlt.

Was zeigt das Gameplay? Im Video sehen wir nicht nur, wie wir uns aus abgerissenen Grashalmen eine sichere Festung bauen können, sondern auch, was uns als Winzling so alles gefährlich werden kann. Zum Beispiel wilde Ameisen, deren Greifzangen uns nach dem Leben trachten, wenn wir sie uns nicht mit Kieselsteinen vom Leib halten.

Aber auch eigentlich niedliche Zeitgenossen wie dicke, runde Marienkäfer werden zur Bedrohung, wenn wir sie ärgern. Wie eine Mischung aus Rhinozeros und Güterzug rasen sie auf uns zu, eine Kollision endet in der Demo mit einem Game Over.

Mehr Infos in unserer Preview: Unser Kollege Tobi hat übrigens schon einen Blick auf Grounded geworfen und auch den Survival-Modus schon ausprobiert. Dabei beeindruckte ihn vor allem, wie konstant das Miniatur-Thema durchgezogen wurde. Jetzt bekommen auch wir mit dem ersten Gameplay einen Eindruck, wie wir im Vorgarten ums Überleben kämpfen.

Ist Grounded spannend für euch?

zu den Kommentaren (11)

Kommentare(11)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen