GTA 5: Die Karte und wichtigsten Orte von San Andreas im Überblick

Los Santos und Umgebung in GTA 5 strotzen nur so vor interessanten Orten. Wir zeigen euch, wie ihr die Übersicht behaltet.

von Stephan Zielke,
24.03.2022 09:15 Uhr

Die Karte von San Andreas ist riesig und birgt die Gefahr, dass man sich verfährt. Die Karte von San Andreas ist riesig und birgt die Gefahr, dass man sich verfährt.

Auch nach neun Jahren und zahlreichen Releases, die gefühlt nur von Skyrim überboten werden dürften, hat GTA 5 immer noch eine der faszinierendsten und lebendigsten Open-Worlds zu bieten. Denn hier wird nicht nur das brodelnde Stadtleben der Metropole Los Santos und seiner höchst unterschiedlichen Stadtviertel simuliert, sondern gleich der gesamte Bundesstaat San Andreas. Daher könnt ihr auch in den Bergen, Wüsten und kleineren Orten vor der Stadt Chaos stiften. 

Bei so viel Fläche geht die Übersicht aber gerne mal verloren. Daher helfen wir euch gerne mit einigen Karten auf die Sprünge.

Eine Metropole, zwei Städte

Die drei Städte in San Andreas. Die drei Städte in San Andreas.

Die drei wichtigsten Orte, die ihr in GTA 5 kennen solltet, sind die drei Städte des Spiels. Zuallererst wäre da natürlich Los Santos. In der Großstadt Leben Franklin und Michael, wenn auch in sehr gegensätzlichen Nachbarschaften. Während sich Mike in den Rockford Hills ein schönes Leben zwischen Tennisplätzen und Swimmingpools macht, muss Franklin in der ärmeren Gegend zwischen Davis und den Chamberlain Hills klarkommen. 

Doch gibt es noch jede Menge andere Viertel zu entdecken. Besucht zum Beispiel das von Hollywood inspirierte Vinewood, inklusive großem Schriftzug am Berg. Oder versucht, am Los Santos International Airport ein Flugzeug zu klauen. Wenn ihr es ruhiger angehen wollt, dann lasst an der Promenade des Vespucci Beach ein wenig die Seele baumeln oder lenkt euch vom harten Gangsterleben im Vergnügungspark Del Perro ab. 

Allein schon in der Hauptstadt Los Santos lässt sich alle paar Meter etwas entdecken. Allein schon in der Hauptstadt Los Santos lässt sich alle paar Meter etwas entdecken.

Trevor zieht das Leben etwas abseits der Zivilisation vor. Er lebt in dem verschlafenen Nest Sandy Shores, in dem es mehr Sanddünen als Bewohner gibt. Direkt in Nachbarschaft des Grand Senora Desert und der Alamo Sea verstecken sich Menschen, die in der normalen Gesellschaft eher anecken.

Im Norden von San Andreas findet ihr hingegen die Kleinstadt Paleto Bay. Hier sieht es zwar zivilisierter aus als in Sandy Shores, das tobende Leben dürft ihr allerdings nicht erwarten. Dafür wird der Ort jedoch im späteren Spielverlauf Schauplatz einer der großen Überfall-Missionen innerhalb der Geschichte. 

Spannende Orte

Auf der folgenden Karte haben wir einige Orte mankiert, an denen ihr besonders viel Spaß haben könnt.

Diese Orte solltet ihr unbedingt mal besuchen. Diese Orte solltet ihr unbedingt mal besuchen.

  1. Altruist Cult: In diesem kleinen Dorf hat sich ein verrückter Kult von Kannibalen niedergelassen. In einer Nebenmission könnt ihr mit Trevor dort Anhalter abliefern. Wenn die Anwohner aber versuchen, Trevor anzuknabbern, werdet ihr ohne Kampf nicht fliehen können. Gut dass ihr hier Raketenwerfer, Maschinengewehre und ungefähr 100.000 Dollar Cash findet.
  2. Mount Chilliad: Eigentlich ist es Pflicht, in jedem Videospiel, einmal vom höchsten Punkt der Welt zu springen. Schnappt euch also einen Fallschirm und genießt den Flug vom Berg. Oder wagt eine rasante Downhill-Fahrt mit dem Mountain Bike. 
  3. Fort Zancudo: Ihr braucht schweres Gerät wie Panzer oder Hubschrauber? Hier werdet ihr fündig, auch wenn ihr direkt einen vier Sterne Fahndungslevel an der Backe habt.
  4. Das Gefängnis: Zwar könnt ihr hier nicht viel machen, aber nehmt doch mal aus Spaß einen Anhalter mit orangefarbener Kleidung mit. 
  5. Die Rennstrecke: Wenn ihr euer neustes Auto mal so richtig austesten wollt, dann solltet ihr hier vorbeischauen.
  6. National Office of Security Enforcement: Hier bekommt ihr auch schweres Militärgerät, aber habt nicht direkt die halbe Polizei von San Andreas an den Hacken. 
  7. Der Freizeitpark: Müssen wir erwähnen, warum man in einen Freizeitpark gehen sollte?
  8. Der Flughafen: Hier könnt ihr eigentlich immer ein Flugzeug abgreifen wenn ihr schnell über die Karte wollt. Oder ihr nutzt diesen Ort, um an der Börse richtig Kohle zu machen, wie wir euch in einem anderen Guide verraten:
GTA 5: Schnell Geld verdienen mit Überfällen, Börse und U-Boot-Glitch   0     1

Mehr zum Thema

GTA 5: Schnell Geld verdienen mit Überfällen, Börse und U-Boot-Glitch

Noch mehr Hilfe zu GTA 5

Falls ihr noch mehr in San Andreas entdecken wollt, dann legen wir euch unsere anderen Guides ans Herz. Egal ob ihr die 50 versteckten Raumschiffteile sucht oder vielleicht die unterschiedlichen Enden kennenlernen wollt. Für viele eurer Fragen haben wir passende Artikel parat.

Müsst ihr nach all der Zeit immer noch auf Karten schauen, oder kennt ihr die Orte in GTA 5 mittlerweile auswendig?

zu den Kommentaren (0)

Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.