GTA 5 - Spieler triggern geheimen UFO-Absturz, große Schießerei mit Aliens

Im Spielcode des Gunrunning-Updates fand die GTA 5-Community ein paar geheimnisvolle Dateien und jetzt hat es eine Gruppe an Spieler geschafft, eine versteckte Mission im Spiel freizuschalten.

von Hannes Rossow,
30.06.2017 16:03 Uhr

Endlich gibt es neue Hinweise auf Aliens in GTA 5. Endlich gibt es neue Hinweise auf Aliens in GTA 5.

Vor ein paar Tagen hatte ich euch davon berichtet, dass mit dem Gunrunning-Update von GTA 5 auch bislang unbekannte Dateien von Rockstar Games ins Spiel geschleust wurden, die das langjährige Mysterium um Mount Chiliad neu befeuert haben. Damals spekulierte die Community, dass uns in GTA 5 bald einen UFO-Absturz erwartet und offenbar hatten die Spieler damit auch recht. Die geheime Mission wurde jetzt nämlich getriggert.

Mehr:OpenIV - Modding-Tool für GTA 5 kehrt mit neuer Version zurück

Wie VG247 berichtet, hat sich das sogenannte Chiliad Mystery Guru Team daran gemacht, die im Spielcode gefundenen Skripte und Modelle im Spiel zu aktivieren und das Event auszulösen. Mit einem speziellen Tool, Experimentierfreude und etwas Glück war es dann soweit und der noch geheime UFO-Absturz konnte inoffiziell freigeschaltet und auf Video festgehalten werden.

Im Kern scheint das neue Alien-Event eine Supply-Mission zu sein, die uns zur Absturzstelle fahren und Alien-Eier stehlen lässt. Die müssen wir dann gegen anrückende Außerirdische mit Waffengewalt verteidigen und die Eier sicher nach Hause bringen.

Da es sich bei dem UFO-Absturz "nur" um eine handelsübliche Mission handelt und es nach Jahren der Geheimniskrämerei etwas unspektakulär wäre, uns einfach nur Alien-Eier klauen zu lassen, vermute ich, dass die neue Mission nur der Auftakt einer Reihe von Events ist.

Diese Meinung scheint auch das Guru-Team zu sein, das sich in ihrem Subreddit über die Entdeckung austauscht. Dort findet ihr auch die technischen Details, falls ihr euch fragt, wie die Mission denn eigentlich ausgelöst werden konnte.

Was kommt da wohl als nächstes?


Kommentare(2)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen