GTA 6 - Release könnte "kleiner" werden als Red Dead 2

Die Release-Version von GTA 6 soll angeblich weniger Umfang bieten als Red Dead 2 oder GTA 5, um Rockstar-Mitarbeiter zu schonen.

von Hannes Rossow,
16.04.2020 11:53 Uhr

GTA 5 lieferte direkt zum Start einen gigantischen Umfang. Bei GTA 6 gibt es offenbar andere Pläne. GTA 5 lieferte direkt zum Start einen gigantischen Umfang. Bei GTA 6 gibt es offenbar andere Pläne.

Dass GTA 6 bei Rockstar Games in Arbeit ist, daran zweifelt wohl niemand. In einem neuen Report von Kotaku-Journalist Jason Schreier wird dies aber noch einmal von Insiderquellen bestätigt. Aber nicht nur dass, offenbar soll GTA 6 zumindest zum Launch auch weniger umfangreich ausfallen, als früherere Rockstar-Titel wie Red Dead Redemption 2.

GTA 6 könnte "kleiner" werden als GTA 5

Mitarbeiter sollen geschont werden: Hintergrund für diese Entscheidung ist demnach eine neue Sensibilisierung für die "Crunch"-Kultur, die Schreier vor einiger Zeit in einem Artikel angeprangert hat. Crunch bezeichnet eine in der Videospielindustrie weit verbreitete Arbeitsweise, die massive Überstunden und psychologischen Druck auf Entwickler beinhaltet, um Release-Termine einhalten zu können.

Im Falle von GTA 6 heißt das, dass der Open World-Titel bewusst mit einem "moderaten" Umfang ausgestattet wird, um eine große Crunch-Phase zu vermeiden und Mitarbeiter zu schonen. Nach Release sollen aber DLC-Inhalte und Updates folgen, die im Endeffekt für einen vergleichbaren Umfang mit anderen Rockstar-Release sorgen sollen.

Achtung, Gerücht: Auch wenn Schreier in der Vergangenheit verlässliche Insider-Informationen geliefert hat, bleibt auch dieser Report inoffiziell. Wir haben Rockstar Games um ein Statement gebeten.

Hier sollte aber explizit erwähnt sein, dass ein "moderater" Umfang bei Rockstar Games noch immer ein massives Spiel bedeutet.

Bis zum Release dauert es noch lange: Derzeit befindet sich GTA 6, oder wie auch immer der nächste GTA-Ableger heißen wird, noch in einer frühen Entwicklungsphase. Allzu bald wird es also keine Enthüllung des Spiels geben. Zudem kann sich natürlich jederzeit etwas an den Plänen ändern, die Schreier in seinem Artikel beschreibt.

Die Entwicklungsphase von Red Dead Redemption 2 war für Rockstar-Mitarbeiter teilweise eine Qual. Die Entwicklungsphase von Red Dead Redemption 2 war für Rockstar-Mitarbeiter teilweise eine Qual.

Arbeitsklima bei Rockstar Games bessert sich

Gerade bei Red Dead Redemption 2 soll Crunch laut anonymen Rockstar-Mitarbeitern ein großes Problem gewesen sein. Viele Entwickler brannten aus und spielten mit dem Gedanken das Studio zu verlassen. Der Druck der Öffentlichkeit scheint aber geholfen zu haben. Laut Schreier berichten seine Quellen von einem deutlich verbesserten Arbeitsklima und attraktiveren Konditionen.

Mehr zu diesem spannenden Thema könnt ihr euch in Kotakus umfangreichen Report anschauen. Es lohnt sich.

Weitere GTA 6-Gerüchte: Falls ihr einen Überblick über all die Gerüchte und Spekulationen verschaffen möchtet, die es derzeit zu GTA 6 gibt, empfehle ich euch unseren GTA 6-Übersichtsartikel. Dort erfahrt ihr, wer was behauptet und wie glaubwürdig das ist.

Würdet ihr es begrüßen, wenn GTA 6 zum Launch erst einmal etwas "kleiner" ausfällt?

zu den Kommentaren (54)

Kommentare(54)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen