GTA 6 würde jetzt nicht funktionieren - Rockstar froh, dass Red Dead 2 kommt

Dan Houser ist "dankbar", dass Rockstar gerade kein GTA 6 launcht. Ein so satirisches Spiel wäre aktuell in zwei Minuten veraltet.

von David Molke,
25.10.2018 11:55 Uhr

GTA 6 in einem politischen Klima wie dem aktuellen zu veröffentlichen, stellt sich Dan Houser von Rockstar äußerst schwierig vor.GTA 6 in einem politischen Klima wie dem aktuellen zu veröffentlichen, stellt sich Dan Houser von Rockstar äußerst schwierig vor.

Rockstar Games veröffentlicht morgen Red Dead Redemption 2. Das Western-Spiel soll zwar auch politisch werden, aber es schlägt offenbar ganz andere Töne an, als es zum Beispiel ein GTA 6 tun würde.

Dan Houser erklärt, er sei sehr dankbar dafür, dass Rockstar jetzt den Open World-Western auf den Markt bringe und nicht GTA 6.

Ein derartig satirisches Spiel würde im aktuellen politischen Klima innerhalb kürzester Zeit von der Realität überholt.

GTA 6 "wäre in 2 Minuten veraltet"

Schwere Zeiten für Satire: Dan Houser gibt gegenüber GQ zu Protokoll, er wüsste gar nicht, was er mit GTA 6 machen würde.

Das aktuelle politische Klima in den USA scheint ihm zuzusetzen. Es würde aber wohl auch der beißenden Satire eines Grand Theft Auto-Titels schaden.

Ein GTA 6 könne die absurde Realität quasi gar nicht übertrumpfen. Zusätzlich merkt er an, dass ein solches Spiel wohl auf großen Widerstand stieße.

"Sowohl liberaler Fortschritt als auch der erbitterte Konservatismus sind sehr militant und sehr wütend. "

"Es ist furchteinflößend, aber auch seltsam und beide scheinen ab und an ins Absurde abzudriften."

"Darum ist es schwierig, Satire zu machen. Einige der Dinge, die man sieht, gehen einfach weit über alles Satirische hinaus."

"Es wäre innerhalb von nur 2 Minuten veraltet, alles ändert sich so schnell."

Red Dead Redemption 2 ist vom Ton her ernster und ruhiger als ein Grand Theft Auto.Red Dead Redemption 2 ist vom Ton her ernster und ruhiger als ein Grand Theft Auto.

Crunch bei Rockstar:
Wer kündigt, kommt nicht in die Credits

Schwierige Themen in Red Dead Redemption 2

Das alles klingt so, als erwarte uns in Red Dead Redemption nur ernste, historische Kost ohne Kommentare zu sensiblen Themen.

Aber das stimmt nicht: Es geht in Red Dead 2 durchaus um Rassismus oder mangelnde Gleichberechtigung. Aber Rockstar habe dabei Vorsicht walten lassen.

"Es ist vielleicht ein Werk historischer Fiktion, aber es ist kein geschichtliches Werk. Du willst diese Dinge berühren, aber du kannst es nicht mit 100 Prozent historischer Genauigkeit machen. Das wäre zutiefst unangenehm."

"Das ist eine Zeit, in der die Frauenbewegung in ihren Anfängen begonnen hat. Frauen haben angefangen, ihren sehr eingeschränkten Platz in der Gesellschaft in Frage zu stellen und das hat uns einige interessante Charaktere gegeben. [...]"

"Wir versuchen, zu spüren, wie sie als Menschen waren. Vielleicht ist das meine eigene Idiotie, Naivität oder Einbildung darüber, wofür Menschen gerade jetzt kämpfen. [...]"

"Ich hoffe, dass wir einen einfühlsamen Weg gefunden haben, diese Probleme anzusprechen."

Frauen spielen in Red Dead Redemption 2 offenbar eine große Rolle.Frauen spielen in Red Dead Redemption 2 offenbar eine große Rolle.

Was erhofft ihr euch dahingehend von Red Dead Redemption 2? Was haltet ihr von politischen Kommentaren in Videospielen?

Red Dead Redemption 2 - Screenshots 2018 ansehen

Red Dead Redemption 2 - Gameplay-Trailer #2: Zugüberfälle, Dead Eye & Ego-Perspektive 4:21 Red Dead Redemption 2 - Gameplay-Trailer #2: Zugüberfälle, Dead Eye & Ego-Perspektive


Kommentare(10)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen