Jetzt mit Plus alles auf einer Seite lesen

Jahres-Abo
4,99€

pro Monat

12 Monate

Günstigster Preis
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Quartals-Abo
5,99€

pro Monat

3 Monate

14% gegenüber Flexi-Abo sparen
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Flexi-Abo
6,99€

pro Monat

1 Monat

Monatlich kündbar
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's

Seite 4: Halo 2

Online

Wer länger Freude am Master Chief und der Allianz haben will, sollte sich die Online-Modi des Shooter-Hammers ansehen. Ob ihr als Elite-Krieger oder Master Chief-Klon antretet, macht spielerisch keinen Unterschied. Habt ihr alle Einstellungen vorgenommen, werdet ihr von einem stylishen Menü begrüßt, in dem ihr euch für ein »Optimatch« oder die »Schnell ins Spiel«-Variante entscheiden könnt. Zusätzlich gibt es die Möglichkeit, Gruppen mit euren Freunden zu bilden, Clans zu erstellen und zu verwalten, oder Sprachnachrichten und Einladungen zu verschicken. Insgesamt gibt es sieben Spielvarianten, die ihr im umfangreichen Optionsmenü euren Vorlieben anpassen könnt. Von der Startwaffe bis zu Bonusgegenständen (aktive Tarnung etc.) lässt sich so ziemlich jeder Spielfaktor beeinflussen. In den Spielvarianten (siehe Kasten) balgt ihr euch mit bis zu 15 anderen Spielern, Bots können nicht zugeschaltet werden. Dabei habt ihr die Wahl, ob ihr allein oder in Team-basierten Wettkämpfen antreten wollt. Die Maps bieten von gigantisch und verschachtelt (ideal für große Team-Matches) über offenes Gelände bis hin zu Umgebungen die eher für kleinere Gruppen gedacht sind, so ziemlich alles, was das Spielerherz begehrt.

Abwechslungsreiche Modi, totale Kontrolle

Egal, für welche der zahlreichen Spielvarianten ihr euch entscheidet, es gibt einen Punkt, der Halo 2 von den meisten anderen Online-Shootern unterscheidet. Durch das eher behäbige Spieltempo habt ihr ständig die absolute Kontrolle über eure Aktionen. Wilde Ballereien im Sprung sind ebenso unproblematisch wie rabiate Schnetzeleien mit dem Plasmaschwert. Während unseres Tests, der mit einer normalen DSL 2000-Leitung der Telekom durchgeführt wurde, konnten wir nur sehr selten Geschwindigkeitseinbußen feststellen. Natürlich sind die meisten der Spielmodi auch im Offline- bzw. LAN-Modus spielbar. Leider haben die Jungs bei Bungie einen unserer Meinung nach wichtigen Spielmodus vergessen, denn leider gibt es keine Möglichkeit, die Einzelspieler-Kampagne online im Koop-Modus zu zocken. Schade!

4 von 7

nächste Seite


zu den Kommentaren (0)

Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen