Ok, die Halo-Serie hat uns gerade Master Chiefs nackten Hintern gezeigt

In der aktuellen Folge der Halo-Serie nimmt der Master Chief nicht nur seinen Helm ab, sondern schlüpft auch aus sämtlichen anderen Rüstungsteilen.

von Tobias Veltin,
08.04.2022 12:24 Uhr

So behelmt und gerüstet läuft der Master Chief in der Halo-Serie nicht immer rum. So behelmt und gerüstet läuft der Master Chief in der Halo-Serie nicht immer rum.

Für alle, die bislang nur die Halo-Spiele kannten, dürfte die aktuell auf Sky laufende Halo-Serie einen ziemlichen Schock bereithalten. Denn bereits in der ersten Folge nimmt der Master Chief – gespielt von Pablo Schreiber – seinen Helm ab und gewährt einen Blick auf das Gesicht, das wir in den Spielen bislang nie zu sehen bekamen und wohl auch nie bekommen werden.

Doch dabei bleibt es nicht. Denn in der dritten Folge mit dem Titel "Entstehung" legt der Chief nicht nur seinen Helm, sondern auch den kompletten Rest seiner Rüstung und all dem, was er sonst noch drunter trägt, ab. In einer Szene sehen wir den hochentwickeltsten Supersoldaten der Menschheit dementsprechend komplett nackig, samt Ausblick auf den Popo des Spartan-Kriegers.

Die Nackichief-Szene in der Halo-Serie. Quelle: ParamountSky Die "Nackichief"-Szene in der Halo-Serie. / Quelle: Paramount/Sky

Nackt und nahbar

Das war nicht unbedingt zu erwarten und die Szene überrascht auch ziemlich, passt aber trotzdem in die Handlung. Denn sie unterstreicht den persönlicheren und nahbareren Ansatz, den die Halo-Serie bezüglich des Master Chief erzählt. An dieser Stelle sei noch einmal erwähnt, dass die Serie nicht Lore-akkurat zu den Spielen ist, sondern in einer eigenen Zeitlinie – der Silver Timeline – spielt.

Wer wissen will, was der Master Chief in der erwähnten Szene macht, liest den nachfolgenden Spoiler-Kasten.

Warnung: der folgende Absatz enthält Spoiler

In besagter Szene schneidet sich der Master Chief auf Anweisung der KI Cortana eine Hormonkugel aus seinem Rücken, die implementiert wurde, um seine Gefühle zu unterdrücken und seinen Kampfeswillen zu stärken. Danach kann er Dinge anders wahrnehmen und fühlen.

Doch nicht nur die erwähnte Nackidei-Szene ist in der aktuellen Folge bemerkenswert. Denn wir werden unter anderem auch Zeuge davon, wie die KI Cortana entsteht. Auch hierbei wird etwas explizit gezeigt, was wir nicht unbedingt erwartet hätten.

Cortana ist übrigens auch in diesem Trailer zur Serie kurz zu sehen:

Halo-Serie: Der neue Trailer gewährt euch einen ersten Blick auf Cortana 2:04 Halo-Serie: Der neue Trailer gewährt euch einen ersten Blick auf Cortana

Mehr zur Halo-Serie

Die Halo-Serie war lange in der Entwicklung und ist im März endlich angelaufen. In Deutschland ist sie über den Pay-TV-Sender Sky empfangbar, alle wichtigen Infos dazu findet ihr hier. Ich konnte bereits vor dem Start die ersten beiden Folgen sehen, war bei meinen ersten Eindrücken aber noch ziemlich zwiegespalten, wie ihr auch in meiner Ersteinschätzung der Halo-Serie nachlesen könnt. Mit der dritten Folge entwickelt sich die Serie meiner Meinung nach aber eindeutig in die positive Richtung; ich bin gespannt, wie es in der nächsten Woche weitergeht und ob es weitere Überraschungen wie den Master Chief-Popo geben wird.

zu den Kommentaren (11)

Kommentare(11)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.