Neues Spiel vom Stardew Valley-Macher hat Bosskämpfe und das ist der erste Gegner

Der Stardew Valley-Entwickler Eric ‚ConcernedApe‘ Barone zeigt einen neuen Song aus dem Spiel. Der erste Bossgegner, mit dem wir es zu tun bekommen, ist eine Biene.

von Jasmin Beverungen,
06.04.2022 11:34 Uhr

Neben dem fröhlichen Stadtalltag soll es in Haunted Chocolatier auch fordernde Bosskämpfe geben. Neben dem fröhlichen Stadtalltag soll es in Haunted Chocolatier auch fordernde Bosskämpfe geben.

Nach dem großen Erfolgshit Stardew Valley widmet sich Entwickler Eric ‚ConcernedApe‘ Barone nun seinem nächsten Projekt namens Haunted Chocolatier. Der Titel kombiniert ungewöhnlicherweise Geistergeschichten mit Schokolade und sieht jetzt schon sehr interessant aus.

In einem neuen Livestream zeigt Barone einige Songs, die viele Fans aus Stardew Valley kennen dürften. Doch überraschenderweise gibt er auch eine Sneak Peek auf einen Song aus seinem neuen Projekt und verrät damit ein wichtiges Detail zu Haunted Chocolatier.

Haunted Chocolatier bekommt Bosskämpfe

Was teast er an? Mit dem Song verrät Barone, dass es Bosskämpfe in Haunted Chocolatier geben wird. Der Entwickler hat bereits in der Vergangenheit versprochen, dass uns im neuen Spiel ein komplexeres Kampfsystem erwarten wird als noch in Stardew Valley.

Wie der Song klingt, erfahren wir ab 1:37:12 im Reason Livestream:

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.
Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

Ich bin damit einverstanden, dass mir Inhalte von YouTube angezeigt werden.

Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Link zum YouTube-Inhalt

Was verrät der Song? Der brummende und surrende Soundtrack lässt es bereits erahnen: Bei diesem Bossgegner wird es sich um eine Biene handeln. Barone spielt den fetzigen Sound komplett ab und verrät zum Ende hin, dass er den Song wohl in Dauerschleife ablaufen lassen wird. Allerdings gibt es auch zu, dass die meisten Sons aus Haunted Chocolatier eher ruhigere Klänge abspielen.

Im Chat wird gefragt, ob es sich dabei um einen „B-Boss“ handelt und ob es dementsprechend einen „A-Boss“ geben wird oder es sich wirklich um einen „Bee-Boss“, also Bienen-Boss handelt. Barone spielt daraufhin den summigen Anfang des Songs erneut als Hinweis ab. Zusammen mit dem Namen „beeboss“ lässt sich daraus schließen, dass es sich bei dem Bossgegner wirklich um eine Biene handelt.

Damit es nicht nur was für die Ohren gibt, könnt ihr euch hier den folgenden Trailer ansehen:

Haunted Chocolatier - Erster Gameplay-Trailer zu Eric Barones neuer Simulation 2:24 Haunted Chocolatier - Erster Gameplay-Trailer zu Eric Barones neuer Simulation

Darum geht es in Haunted Chocolatier

In Haunted Chocolatier schlüpfen wir in die Rolle eines Chocolatiers, der seinen Schokoladenshop in einem Spukschloss betreibt. Zu den Kund*innen zählen nicht nur Menschen, sondern auch allerhand Gespenster.

Um die Schokolade für unseren Laden herstellen zu können, müssen wir die passenden Zutaten sammeln. Diese finden wir in einer Welt, die wir durch ein Portal im Schloss betreten können. So müssen wir Beeren sammeln und Gegner besiegen, um an wertvolle Rohstoffe zu kommen.

Im Gegensatz zu Stardew Valley spielt das Kampfsystem eine größere Rolle. Mehr dazu könnt ihr im folgenden Artikel lesen:

Haunted Chocolatier: Entwickler verspricht komplexeres Kampfsystem als in Stardew Valley   3     1

Mehr zum Thema

Haunted Chocolatier: Entwickler verspricht komplexeres Kampfsystem als in Stardew Valley

Sollte sich das Gameplay zu Stardew Valley kaum geändert haben, wird es vermutlich auch in Haunted Chocolatier wieder möglich sein, die Liebe seines Lebens zu finden. Auch das Stadtleben selbst und der tägliche, routinierte Ablauf werden garantiert eine große Rolle spielen.

Wann erscheint Haunted Chocolatier? Das Spiel befindet sich seit 2020 in der Entwicklung und befindet sich noch in einem frühen Entwicklungsstadium. Deshalb kann Barone noch kein genaues Releasedatum nennen. Haunted Chocolatier wird zwar für PC entwickelt, soll aber für weitere Plattformen folgen.

Wie findet ihr den fetzigen Bienensound? Freut ihr euch auf die Bossgegner in Haunted Chocolatier?

zu den Kommentaren (6)

Kommentare(6)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.