Kena: Bridge of Spirits-Entwicklerteam schließt Switch- und Xbox-Version nicht aus

Die Entwickler*innen von Ember Lab wollen sich zunächst einmal eine Pause gönnen. Danach sollen die Wünsche der Community nach und nach umgesetzt werden.

von Jasmin Beverungen,
29.09.2021 10:15 Uhr

Nanu, kommen da noch mehr Versionen? Nanu, kommen da noch mehr Versionen?

In der Testübersicht von Kena: Bridge of Spirits zeigt sich, dass der PS-konsolenexklusive Titel mit guten Wertungen überzeugen kann. Umso trauriger blicken aktuell Besitzer*innen einer Xbox- oder Switch-Konsole in die Röhre, da das Action-Adventure bislang nur für PlayStation 4 und 5 erschienen ist. Doch das könnte sich bald ändern.

Kena vielleicht bald für Xbox und Switch

Ein Interview mit SegmentNext macht nun Hoffnung darauf, dass Kena auch für andere Konsolen erscheinen könnte. Hier wurde Ember Lab-Mitbegründer und COO Josh Grier gefragt, was nach der zeitexklusiven Periode auf PlayStation und für den Epic Games Store folgen könnte. Seine Antwort lässt aufhorchen:

Wir konzentrieren uns derzeit auf unsere Veröffentlichungen für PlayStation und den Epic Games Store, die zeitlich begrenzt und exklusiv sind. Nach der Markteinführung und einer Pause werden wir andere Plattformen in Betracht ziehen.

Außerdem fragen die Interviewenden speziell nach, ob Sony die Entscheidungsgewalt über einen Release auf Xbox trägt:

Jetzt, nur noch wenige Tage bis zum Start, ist es sehr schwierig, über die nächsten Schritte oder zukünftige Angebote nachzudenken. Wir haben auf die Anfragen aus der Community so gut wie möglich reagiert. So haben wir zum Beispiel gerade eine physische Version und die Aufnahme von Russisch und Brasilianisch-Portugiesisch angekündigt.

Sobald das Entwicklerteam also mit dem physischen Release und den weiteren Sprachausgaben durch ist, könnte es also sein, dass weitere Versionen für Switch und Xbox folgen werden. Wie lange das dauern wird, bleibt allerdings unklar. Das Team gönnt sich zunächst eine kleine Auszeit, um sich von den Strapazen der Entwicklung zu erholen.

Wer noch nichts von Kena: Bridge of Spirits gehört hat, kann sich im Trailer vom märchenhaften Gameplay überzeugen:

Zum Launch zeigt Kena: Bridge of Spirits noch einmal die grandiose Grafik 2:34 Zum Launch zeigt Kena: Bridge of Spirits noch einmal die grandiose Grafik

Unseren Test zu Kena: Bridge of Spirits findet ihr hier.

Fokus liegt auf Kena: Bridge of Spirits

Somit hat das Entwicklerteam alle Hände voll zu tun, bevor es sich dem nächsten Projekt nach Kena: Bridge of Spirits widmen kann. Doch darauf angesprochen gab Grier bekannt, dass sich das Team bereits auf das nächste Projekt freut, das nach Kena erscheinen wird. Wir dürfen als gespannt sein, was uns nach dem Rott-Abenteuer erwarten wird.

Welche Version vermisst ihr aktuell von Kena: Bridge of Spirits?

zu den Kommentaren (15)

Kommentare(15)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.