Jetzt mit Plus alles auf einer Seite lesen

Jahres-Abo
4,99€

pro Monat

12 Monate

Günstigster Preis
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Quartals-Abo
5,99€

pro Monat

3 Monate

14% gegenüber Flexi-Abo sparen
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Flexi-Abo
6,99€

pro Monat

1 Monat

Monatlich kündbar
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's

Seite 3: Mario Party 7

Der Fehdehandschuh – nur anders ...

Die Minispiele sind seit jeher das Kernelement der Mario Party-Serie: Im siebten Teil haben es insgesamt 86 kleine Aufgaben auf die Mini-DVD geschafft. Viele Games sind zwar neu, ein Großteil wurde aber schon in abgewandelter Form in vergangenen Teilen verwendet. So müsst ihr zum Beispiel kleine Go-Kart-Rennen austragen, Reaktionstests (wie Hütchen-Spiele oder Memory) bestehen oder kleine Jump&Run-Aufgaben bewältigen. In den Hüpfeinlagen geht es dann meistens darum, als letzter Überlebender festen Boden unter den Füßen zu haben, während Plattformen wegbrechen oder Hindernisse auftauchen. Grundsätzlich gibt es drei Arten von Minispielen: Oft muss ein Spieler allein antreten, während in anderen Aufgaben Teams gebildet werden oder jeder gegen jeden kämpft. Nehmen acht Spieler an der Sternejagd teil, müssen sich jeweils zwei Personen einen Controller teilen. In dieser Variante ist die Steuerung der Minispiele sehr einfach – ein Spieler übernimmt den Analogstick, der andere kümmert sich um die rechte Schultertaste. Ansonsten ist die Steuerung aber auch nicht allzu kompliziert: Die meisten Aufgaben habt ihr mit maximal zwei Knöpfen und dem Analogstick im Griff.

3 von 7

nächste Seite


zu den Kommentaren (0)

Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.