Jetzt mit Plus alles auf einer Seite lesen

Jahres-Abo
4,99€

pro Monat

12 Monate

Günstigster Preis
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Quartals-Abo
5,99€

pro Monat

3 Monate

14% gegenüber Flexi-Abo sparen
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Flexi-Abo
6,99€

pro Monat

1 Monat

Monatlich kündbar
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's

Seite 4: Mario Party 7

»Erdbeere! Nein – Traube! Oh Mann!«

Die witzigste Neuerung des letzten Teils wurde auch bei der siebten Auflage beibehalten: Im Lieferumfang befindet sich ein Mikrofon, das ihr an den zweiten Memory-Card-Slot eures GameCubes anschließt. Viele Minispiele sind für den Gebrauch des Mikros konzipiert. Mit kurzen Stimmkommandos blast ihr zum Beispiel Luft in einen Luftballon oder sagt Zahlen auf, um Bomben explodieren zu lassen. Die Mikro-Games sind allesamt eine nette Angelegenheit, auch die Spracherkennung funktioniert einwandfrei. Leider ist das Kabel sehr kurz, was eure Bewegungsfreiheit beim Spiel stark einschränkt.

Mario Party 7 versteht sich wieder als reines Party-Spiel. Natürlich dürft ihr auch alleine gegen drei K.I.-Charaktere antreten, der Spaß bleibt hier aber auf der Strecke. Leider hat sich die Präsentation nicht wesentlich verbessert: Die Grafik ist zwar schön bunt und poppig, angesichts der Tatsache, dass das Spiel keine große Belastungsprobe für den Grafikchip darstellt, könnten aber zumindest die Animationen, Hintergründe oder Texturen etwas aufwändiger und detaillierter sein.

4 von 7

nächste Seite


zu den Kommentaren (0)

Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.