Verdammt, fast hätte mein Lieblings-Tony Hawk-Teil ein Remaster bekommen

Tobi hatte viel Spaß mit Tony Hawk's Pro Skater 1+2. Wie jetzt herausgekommen ist, hätten auch Teil 3 und 4 eine Überarbeitung bekommen sollen. Aber daraus wurde nichts.

von Tobias Veltin,
21.06.2022 13:04 Uhr

Offenbar gab es Pläne, noch weitere Remaster von Tony Hawks Pro Skater-Teilen zu bringen. Offenbar gab es Pläne, noch weitere Remaster von Tony Hawk's Pro Skater-Teilen zu bringen.

Wie viele andere von euch auch verbinde ich mit den Spielen der Tony Hawk's-Reihe viele tolle Momente und ein ganzes Stück meiner Kindheit und Jugend.

Dementsprechend viel Spaß hatte ich vor knapp zwei Jahren mit den Neuauflagen von Tony Hawk's Pro Skater 1+2. "Wie früher, nur in schön", titelte ich damals bei meinem Test zu THPS 1+2 und finde das nach wie vor passend.

Tobias Veltin
Tobias Veltin

Tobias Veltin ist seit 2009 Redakteur bei der GamePro. Seine Lieblings-Genres sind Shooter und Rennspiele und auch abseits von Videogames sind Spiele seine große Leidenschaft. Er liebt Fußball und Billard und erweitert stetig seine Brettspielsammlung. Mit der gleichnamigen Biermarke hat er übrigens nichts zu tun. Leider.

Ich hätte so gerne Teil 4 als Remaster!

Ich weiß nicht, wie es euch geht, aber ich persönlich hätte mir aus genau diesem Grund danach auch noch Remaster weiterer Serienteile gewünscht. Den dritten Teil mochte ich zwar nicht ansatzweise so stark wie die ersten beiden, Tony Hawk's Pro Skater 4 wurde dann allerdings mein absoluter Serienfavorit.

Das lag vor allem daran, dass Teil 4 den bisherigen "2 Minuten pro Lauf"-Ablauf der ersten Teile aufbrach und mich frei in den Levels herumfahren ließ, um die einzelnen Aufgaben abzuklappern. Das sorgte für ein deutlich ungezwungeneres und entspannteres Spielgefühl.

Außerdem gehören auch viele Level aus Teil 4 mit weitem Abstand zu meinen liebsten Spots der gesamten Reihe. Die Gefängnisinsel Alcatraz zum Beispiel oder der Zoo – in dem man sich von einem Elefanten ziehen lassen konnte (!) – haben sich etwa in mein Hirn eingebrannt. THPS4 bot einen für mich danach nie wieder erreichten Mix aus Zugänglichkeit, Abgefahrenheit und nicht allzu komplexen Systemen.

Das in eine Form wie THPS 1+2 gepresst, wäre ein Fest gewesen. Im Test-Video könnt ihr euch nochmal anschauen, warum mir das Teil soviel Spaß gemacht hat.

Tony Hawks Pro Skater 1+2 im Test: Endlich wieder so gut wie früher! 8:35 Tony Hawk's Pro Skater 1+2 im Test: Endlich wieder so gut wie früher!

Vicarious Visions "Weggang" war entscheidend

Ihr könnt euch also vorstellen, dass ich mich ziemlich geärgert habe, dass genau dieser Teil ebenfalls ein Remaster hätte bekommen sollen, es dazu aber nicht kam. Das verriet zumindest Tony Hawk höchstpersönlich kürzlich in einem Stream (via Kotaku). Wortwörtlich sagte er:

"Ich meine, das war der Plan, sogar bis zum Release-Datum von THPS 1+2 wollten wir auch 3+4 machen. Aber dann wurde Vicarious absorbiert und sie suchten andere Entwickler und dann war es vorbei.

Hawk liefert also den Grund, warum es mit den weiteren Remastern nicht klappte, gleich mit dazu. Denn als Vicarious Visions von Blizzard übernommen wurde und mit diesem verschmolz, war das Studio hinter den ersten Remastern "weg". Dementsprechend kam es nie zu einem Tony Hawk's Pro Skater 3+4, auch wenn natürlich nicht klar wird, wie konkret die Pläne für diese Remaster-Sammlung wirklich waren.

Ich zumindest hätte liebend gern auch noch weitere Teile der Serie als Remaster gehabt – da gibt es ja zum Beispiel auch noch die beliebten Underground-Teile. Das ist natürlich für die Zukunft nicht ausgeschlossen, aber nach alldem, was Tony Hawk angedeutet hat, auch nicht wirklich wahrscheinlich. Vielleicht krame ich auch einfach mal wieder meine erste Xbox und das "normale" THPS4 aus dem Keller.

Welchen Tony Hawk-Teil würdet ihr gerne als Remaster haben?

zu den Kommentaren (20)

Kommentare(20)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.