Metroid Prime 4 könnte wichtigen Kritikpunkt an den Vorgängern ausmerzen

Entwickler Retro Studios sucht gerade nach einem Storyboard Artist, der "cinematische und emotionale" Zwischensequenzen für Metroid Prime 4 kreieren soll.

von Tobias Veltin,
13.10.2020 10:02 Uhr

Samus Aran kehrt in Metroid Prime 4 zurück. Wann, ist allerdings noch nicht bekannt. Samus Aran kehrt in Metroid Prime 4 zurück. Wann, ist allerdings noch nicht bekannt.

Über drei Jahre ist die Erstankündigung von Metroid Prime 4 mittlerweile schon her und seitdem die Entwicklung neu aufgesetzt wurde, gab es höchstens tröpfchenweise Informationen, die bislang keine wirklichen Rückschlüsse auf das Spiel erlaubten.

Jetzt ist allerdings eine Stellenausschreibung des Entwicklers Retro Studios aufgetaucht, das Studio sucht nach einem Storyboard Artist. Das wäre eigentlich nicht weiter erwähnenswert, wenn da nicht in der genauen Beschreibung ein paar Details zu den zukünftigen Aufgaben dieses Artists festgehalten werden. Sie oder er soll nämlich

"[...] mit dem Cinematic Lead zusammenarbeiten, um ein cinematisches Gerüst aufrechtzuerhalten."

Außerdem

"[...] emotionale Szenen definieren, die bei der Spielerschaft nachhallen."

und

"interessante und innovative Szenen erkunden, die die Erzählung heben."

Warum ist das bemerkenswert?

Weil es ein Hinweis darauf sein könnte, dass einer der größten Kritikpunkte an der vielgepriesenen Metroid Prime Trilogy im vierten Teil nicht mehr wiederholt wird. Denn so viel Spaß die Kämpfe und das Erkunden in den ersten drei Spielen auch machten, so lahm kam auch die Story um Heldin Samus Aran daher. Zwischensequenzen gab es nur vereinzelt, generell ließ die Handlung Spannung oder erinnerungswürdige Momente vermissen.

Die Jobbeschreibung deutet zumindest an, dass hier angesetzt wird und lässt uns hoffen, dass die Geschichte des vierten Teils möglicherweise die Klasse des Gameplays erreichen könnte, was - angenommen, Metroid Prime 4 wird ähnlich gut wie seine Vorgänger - das Tüpfelchen auf dem i sein könnte.

Wie ist der Stand bei Metroid Prime 4?

Generell unverändert. Hinter den Kulissen wird fleißig gewerkelt, nach draußen dringen allerdings so gut wie keine Informationen. Den letzte große Infohappen gab es Anfang 2019, als bekannt wurde, dass die bislang holprig laufende Entwicklung komplett neu gestartet wurde. Wie weit der aktuelle Entwicklungszustand ist, ist nicht bekannt, auch ein Release-Datum gibt es nach wie vor nicht.

Was wünscht ihr euch für das vierte Metroid Prime-Spiel?

zu den Kommentaren (18)

Kommentare(18)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.