Monster Hunter: World - Gratis-DLC, Monster-Begleiter & High Rank-Quests angekündigt

Die Macher von Monster Hunter: World verraten nach und nach immer mehr Details. Beispielsweise zu High Rank-Quests, dem Open World-Konzept, Monster-Begleitern und vielem mehr.

von David Molke,
24.08.2017 13:45 Uhr

Monster Hunter: World lockt mit einer offenen Spielwelt, haufenweise Monstern und kostenlosen Erweiterungen nach dem Launch. Monster Hunter: World lockt mit einer offenen Spielwelt, haufenweise Monstern und kostenlosen Erweiterungen nach dem Launch.

Monster Hunter: World erscheint Anfang 2018 für PS4 und Xbox One. Im Rahmen der gamescom 2017 sprechen die Entwickler ausführlich über ihr neues Spiel. Der YouTuber Arekkz Gaming hat sich mit Produzent Ryozo Tsujimoto und Director Yuya Tokuda unterhalten. Dabei verraten die Monster Hunter World-Macher einige höchst interessante Details, unter anderem zur offenen Spielwelt, der Quest-Struktur, herunterladbaren Inhalten, dem 4-Spieler-Koop, Monster-Begleitern und noch mehr.

"Zu der Zeit, als wir angefangen haben, Monster Hunter: World zu entwickeln, waren einige der Open World-Spiele draußen, aber nicht so viele wie jetzt und definitiv war es bevor irgendjemand Zelda gesehen hatte. Für viele von ihnen war die Größe der offenen Welt ein Verkaufsargument, sogar wenn sie im Grunde leer war. "

"Also war unser Ziel nicht Breite, sondern Tiefe. Wir haben nicht die eine große, offene Karte, aber jede Map ist in sich offen und wir wollten bei den Details innerhalb einer Map in die Breite gehen, also sind wir nicht wirklich auf dasselbe aus."

Die Quest sollen wie bereits bei den Vorgängern in unterschiedliche Ränge unterteilt sein: Es gibt sowohl High Rank-Quests als auch Missionen für niedrigstufigere Spieler. Dieses Mal zieht sich die Geschichte des Spiels allerdings auch durch den hochstufigen Content, verspricht Yuya Tokuda. Die Unterscheidung zwischen Village Hall- und Gathering Hall-Quests gehört ebenfalls der Vergangenheit an. Wir können in Monster Hunter: World jede Quest allein oder im Koop spielen.

Mehr:Monster Hunter World - Neues Gameplay-Video nimmt Waffen ins Visier

Außerdem dürfen wir uns auf tierische Begleiter freuen, die uns zumindest kurzfristig im Kampf unterstützen. Allerdings nicht auf Dauer und wir können immer nur ein Palico mitnehmen. Das possierliche Tierchen kann sich dann wiederum mit örtlichen Katzenwesen anfreunden, die uns anschließend zur Seite stehen. Ryozo Tsujimoto gibt zu Protokoll, dass auch Monster Hunter: World mit kostenlosen DLCs erweitert werden soll, wenn es veröffentlicht wurde. Hier könnt ihr euch das komplette Interview ansehen:

Link zum externen Inhalt

Was haltet ihr von den Neuigkeiten zu Monster Hunter: World?

Monster Hunter World - 10 Dinge, die ihr noch nicht wusstet

Monster Hunter World - Screenshots ansehen

Monster Hunter World - Gameplay-Trailer zeigt wilde Kämpfe in der neuen "Wildturm-Ödnis" 2:15 Monster Hunter World - Gameplay-Trailer zeigt wilde Kämpfe in der neuen "Wildturm-Ödnis"

zu den Kommentaren (1)

Kommentare(1)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.