Nächstes Rockstar-Spiel nach RDR 2 in Arbeit? - Neuer Hinweis auf Bully 2

Ein Casting der Pinewood Studios könnte jetzt einen Hinweis darauf geben, dass Rockstar Games aktuell an Bully 2 arbeitet.

von Dennis Michel,
01.03.2019 11:34 Uhr

Arbeitet Rockstar Games aktuell an Bully 2? Ein Casting könnte einen Hinweis darauf liefern. Arbeitet Rockstar Games aktuell an Bully 2? Ein Casting könnte einen Hinweis darauf liefern.

Etwas mehr als vier Monate sind seit dem Release von Rockstars Western-Hit Red Dead Redemption 2 vergangen. Die große Frage die sich nun stellt ist, mit welchem zukünftigen Projekt können wir als nächstes rechnen? Dass sich ein neuer Teil der GTA-Reihe mit großer Wahrscheinlichkeit bereits in der Entwicklung befindet, das dürfte so sicher sein wie das Amen in der Kirche.

Auch sind die Arbeiten an Red Dead Online noch lange nicht abgeschlossen, befindet sich das Spiel aktuell noch in der Beta-Phase und wurde erste diese Woche mit Update 1.06 mit neuen Inhalten versorgt.

Ein weiteres Gerücht, dass immer wieder durch die Spiele-Landschaft geistert, ist ein Nachfolger von Bully: Die Ehrenrunde aus dem Jahr 2006.

Casting gibt Hinweis auf Bully 2

So deutete bereits im Oktober eine verdächtige Stellenanzeige für Motion Capture-Darsteller auf eine Fortsetzung des Action-Adventures hin.

Was ist neu? In den britischen Pinewood Studios in London, die in erster Linie im Bereich TV und Film aktiv sind, sich aber auch um Videospiele kümmern, wurde jetzt der Aufruf zu einem Schauspieler-Casting gestartet.

Bully erzählt die Geschichte des Schul-Tyrannen Jimmy Hopkins, der ein Schuljahr auf der "Bullworth Academy" absolvieren muss. Bully erzählt die Geschichte des Schul-Tyrannen Jimmy Hopkins, der ein Schuljahr auf der "Bullworth Academy" absolvieren muss.

So wird unter anderem ein junges, männliches Talent für ein englischsprachiges Videospiel-Projekt gesucht. Soweit so gut. Interessant wird die Ausschreibung allerdings durch den Fakt, dass es um die Nebenrolle eines "Male School Bullly" geht, der im Alter zwischen 13-17 Jahren ist. Die exakte Beschreibung der Rolle haben wir hier für euch übersetzt:

Rolle:
Akzent: leicht Deutsch/Niederländisch/Skandinavisch
Der "Freund" einer der Hauptfiguren an der Schule, deren Beziehung allerdings stark angekratzt ist, da es sich um einen Tyrannen handelt, der ständig Witze auf seine Kosten macht. Er versichert ihm zwar, dass es nur Spaß sei, die Gruppe der Bullys treibt es aber zu sehr auf die Spitze und drangsaliert und manipuliert den Jungen tagtäglich.

Zwar werden nicht explizit die Namen der Schüler genannt und auch lässt sich der Name Rockstar Games nicht in dem Casting-Aufruf finden. Die Beschreibung in Kombination mit der Stellenanzeige des Entwicklers, die Schüler und Professoren sucht, lässt allerdings darauf schließen, dass uns vielleicht schon im kommenden Jahr Bully 2 erwartet.

Würdet ihr euch über eine Fortsetzung freuen?

Quelle: Comicbook


Kommentare(14)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen