Jetzt mit Plus alles auf einer Seite lesen

Jahres-Abo
4,99€

pro Monat

12 Monate

Günstigster Preis
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Quartals-Abo
5,99€

pro Monat

3 Monate

14% gegenüber Flexi-Abo sparen
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Flexi-Abo
6,99€

pro Monat

1 Monat

Monatlich kündbar
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's

Fazit: NBA 2K16 im Test - Basketballhit mit Klischeekarriere

Fazit der Redaktion

Benedikt Plass-Fleßenkäper (@GamePro_de): Nein, wegen der Spike-Lee-Story werde ich NBA 2K16 in den kommenden Wochen und Monaten sicherlich nicht spielen. Das »Underdog aus der Hood startet in der NBA durch«-Märchen wirkt auf mich wie ein einziges Klischee. Auch wenn ich ihn grundsätzlich für eine gute Idee halte, hatte ich mir mehr erzählerischen Tiefgang und auch spielerische Entscheidungsfreiheit erhofft.

Dafür wird mich aber der Rest des Spiels noch für lange Zeit bestens unterhalten, denn in Sachen Spielbarkeit, Präsentation und Umfang ist die Basketball-Simulation schlichtweg ein Monster-Slamdunk. Man spürt einfach zu jeder Sekunde, wie sehr die Entwickler diesen Sport lieben und ihr Produkt immer weiter verbessern wollen. Mirpersönlich gefallen die neuen Online-Ligen am besten: Nach Feierabend mal eben zwei, drei Matches spielen und am nächsten Rangaufstieg arbeiten, das ist genau nach meinem Geschmack!

3 von 4

nächste Seite


zu den Kommentaren (7)

Kommentare(7)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.