Need for Speed: Payback - Komplette Weltkarte veröffentlicht, bislang größte Spielwelt der Reihe

EA hat die Weltkarte des von Need for Speed: Payback veröffentlicht. Wie von der Karte abzusehen ist, erwartet uns ein überwiegend sandiges Setting.

von Imanuel Thiele,
10.10.2017 11:00 Uhr

An realistische Autorennen wird Need for Speed: Payback sich nicht orientieren. An realistische Autorennen wird Need for Speed: Payback sich nicht orientieren.

EA hat über die hauseigene Website die komplette Weltkarte zu Need for Speed: Payback veröffentlicht. Wie der Publisher betont, erwartet Spieler des neuen Open-World-Racers die bis dato größte Karte der Reihe. Auch wenn das an der Map selbst natürlich nicht ersichtlich ist, entsteht zumindest der Eindruck, dass es wohl überwiegend auf Highways in Wüstengebieten zur Sache gehen wird.

Die Weltkarte aus Need for Speed: Payback. Die Weltkarte aus Need for Speed: Payback.

Need for Speed: Payback orientiert sich vor allem an Straßenrennen, arcadigem Fahrverhalten und einer cineastischen, von Action-Filmen inspirierten Story. Letzteres konnte auch Linda deutlich in ihrem Preview feststellen.

Mehr:Need for Speed: Payback - Keine Switch-Version in Arbeit, Support für PS4 Pro & Xbox One X

Need for Speed: Payback wird am 10. November für PS4, Xbox One und den PC erscheinen. Einen genaueren Eindruck der Karte könnt ihr in dem Video unterhalb dieser Zeilen gewinnen.

Need for Speed: Payback - Gameplay-Trailer stellt vor, was die Open World zu bieten hat 2:25 Need for Speed: Payback - Gameplay-Trailer stellt vor, was die Open World zu bieten hat

zu den Kommentaren (7)

Kommentare(7)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.