Netflix: Eigener Gaming-Dienst gestartet, aber nicht überall

Netflix hat schon länger Pläne für Spiele im Abo-Service. Dieser Dienst ist jetzt zunächst nur in Polen gestartet.

von Sebastian Zeitz,
26.08.2021 17:36 Uhr

Netflix startet eine erste Testphase für Games im Abo. Netflix startet eine erste Testphase für Games im Abo.

Netflix hat vor kurzem nach mehreren Gerüchten bestätigt, dass Videospiele ein Teil des Streaming-Services werden sollen. Noch war aber nicht klar, wie das Ganze aussehen soll. Mit dem ersten Test, der jetzt in Polen an den Start geht, wird deutlich, wie Netflix ein Gaming-Programm umsetzen könnte.

Netflix and Gaming: Wie genau funktioniert's?

Mehr als nur Serien und Filme: Mit dem neuen Angebot erweitert Netflix das Programm um eine komplett neue Sparte, die zunächst auf Smartphone-Spiele ausgerichtet ist. Im ersten Test gibt es deshalb die beiden Spiele Stranger Things 1984 und Stranger Things 3: The Game, die ohne zusätzliche Kosten heruntergeladen werden können.

Link zum Twitter-Inhalt

Nur in Polen: Die Spiele werden erst einmal nur polnischen Accounts angezeigt. Sobald sich Abo-Besitzer*innen mit der App einloggen, gibt es im Hauptmenü eine neue Kategorie namens "Spiele Mobile Games". Auf der Produktseite befindet sich dann ein Link über den das jeweilige Spiel heruntergeladen und installiert werden kann. Es gibt also bis jetzt kein Streaming.

Erst einmal nur Android: Der erste Test des Gaming-Angebots ist relativ eingeschränkt und funktioniert deshalb erst einmal nur auf Android-Geräten. Es könnte an der direkten Anbindung an den Google Play Store liegen, die nötig ist, um das Spiel herunterzuladen. Offiziell hat sich Netflix noch nicht dazu geäußert. Es ist aber davon auszugehen, dass weitere Plattformen vom Gaming-Angebot profitieren können.

Mit dem Gaming-Aufgebot möchte Netflix vor allem folgende Versprechen einhalten:

  • Keine Werbung
  • Keine Mikrotransaktionen
  • Spiele werden ein Teil des bestehenden Abos sein

Es soll in Zukunft noch mehr Infos zum Gaming auf Netflix geben. Es ist davon auszugehen, dass bei gutem Fortschritt der Dienst auf weitere Länder und vor allem mit mehr Spielen ausgeweitet wird. Was Netflix zukünftig mit dem Programm plant, lest ihr hier:

Netflix bestätigt Videospiele als Teil des Streaming-Service, beschränkt sich aber zunächst auf Mobile-Games   9     0

Mehr zum Thema

Netflix bestätigt Videospiele als Teil des Streaming-Service, beschränkt sich aber zunächst auf Mobile-Games

Polen scheint sich sowieso für manche Firmen als ein sehr gutes Testland zu entpuppen. Vor Netflix hat nämlich Sony erst im April 2021 ebenfalls eine Testfunktion für PlayStation Plus gestartet. Demnach können dort alle mit einem laufendem Abonnement den sogenannten Video Pass nutzen. Das ist eine Art Streaming-Service für Sony Pictures eigenproduzierte Serien und Filme.

Was haltet ihr von den Spielen? Was würdet ihr gerne als Teil des Gaming-Dienstes sehen?

zu den Kommentaren (8)

Kommentare(8)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.