Ninjala - Millionen Fans feiern Gratis-Switch-Spiel: Das steckt dahinter

Ninjala tritt etwas in die Fußstapfen von Splatoon 2. Bunte Grafik, knuffige Charaktere und jede Menge Multiplayer-Action. Wir stellen euch das Gratis-Spiel für die Switch vor.

von Andreas Bertits,
19.07.2020 12:00 Uhr

Ninjala tritt in die Fußstapfen von Splatoon 2. Ninjala tritt in die Fußstapfen von Splatoon 2.

Genre: Action Entwickler: GungHo Online Entertainment Plattform: Nintendo Switch Release: 24. Juni 2020

Ninjala ist ein echter Überraschungserfolg. Das Gratis-Spiel für Nintendo Switch ist am 24. Juni erschienen und verzeichnet mittlerweile über drei Millionen Downloads (via Nintendolife). Wir stellen euch den Free2Play-Hit noch einmal genauer vor.

Das grundsätzliche Gameplay-Prinzip: Bei Ninjala handelt es sich ein schnelles und actionreiches Multiplayer-Spiel für die Nintendo Switch, in dem ihr euch in der Rolle von Mini-Ninjas in Wettbewerben bekämpft. Acht Spieler treten pro Match gegeneinander an und setzen dabei Waffen und Kaugummi ein, um die Feinde zu besiegen. Das bunte Treiben richtet sich dabei besonders an jüngere Spieler.

Einen ersten Eindruck verschafft euch der Launch-Trailer:

Link zum YouTube-Inhalt

Was macht Ninjala so besonders?

Darum geht's: Ninjas sind gefährliche und bedrohliche Assassinen, die aus den Schatten heraus angreifen… oder auch nicht. Denn in Ninjala spielt ihr einen Mini-Ninja, der sich mit Kaugummi und Gummi-Katana in grellbunten Kostümen gegen andere Mini-Ninjas zur Wehr setzt.

Mächtige Ninja-Clans suchen nach Anwärtern, welche ihr Erbe bewahren sollen. Dazu müssen sich die angehenden Krieger aber erst beweisen und sich gegenseitig in schnellen Gefechten bekämpfen. Dazu wurde die World Ninja Association gegründet, über welche die Wettbewerbe stattfinden.

Kampf mit Kaugummi: Ihr erstellt euch einen solchen Krieger und zieht dann aus, um in Multiplayer-Gefechten anzutreten. Pro Schlacht kämpfen acht Spieler gegeneinander. Dabei setzt ihr jede Menge abgedrehter Kaugummi-Waffen ein. Diese können beispielsweise einen klebrigen Tornado erzeugen oder einen Drachen auf die Feinde hetzen. Alternativ haut ihr mit Gummi-Hammer und -Katana zu.

In den 8-Spieler-Matches heißt es: Jeder gegen jeden. Wer ausgeschaltet wird, respawnt kurz darauf wieder. Das führt zu schnellen und lustigen Gefechten ohne Leerlauf. Darüber hinaus bietet Ninjala noch einen Team-Modus, in dem zwei Mannschaften aus jeweils vier Spielern gegeneinander kämpfen. Im Grunde geht es immer darum, den Sieg zu erringen - sei es als einzelner Spieler oder eben im Team.

Was sind die besten Switch Games? Die besten 25 Switch-Spiele stellen wir euch in einer separaten Liste vor:

Die 25 besten Nintendo Switch-Spiele aller Zeiten   106     4

Mehr zum Thema

Die 25 besten Nintendo Switch-Spiele aller Zeiten

Für wen ist Ninjala interessant?

Ihr mögt die beiden Splatoon-Spiele auf der Nintendo Switch? Dann könnte euch auch Ninjala gefallen. Knuffige, bunte Charaktere, die sich mit abgedrehten Waffen in schnellen Matches bekämpfen. Das spricht zwar vor allem jüngere Spieler an, aber auch ältere können jede Menge Spaß haben. Vor allem mit guten Freunden während einer Party macht eine Runde Ninjala durchaus Laune.

Ninjala bietet bunte Optik und schnelle Action. Ninjala bietet bunte Optik und schnelle Action.

Was gefällt uns, was nicht?

Pro

Contra

Schnelle Gefechte ohne Schnickschnack

Zu wenig Spielmodi

Lustige Kaugummi-Waffen

Zu wenig Levels

Bunte, knuffige Grafik

Kostenlos

GamePro-Einschätzung


Andreas Bertits
Freier Autor GamePro

Ninjala ist ein bunter Spaß. Wer schon Splatoon mochte, der sollte sich das neue Multiplayer-Spiel für die Nintendo Switch ansehen. Immerhin ist es kostenlos. Die schnellen Gefechte, die netten Charaktere und die lustigen Waffen machen jedes Match zu einem besonderen Spaß. Allerdings fehlt es dem Titel momentan noch an Abwechslung. Zwei Modi und nur zwei Levels sind eindeutig zu wenig, um für langfristige Motivation zu sorgen. Da müssen die Entwickler noch nachlegen.

zu den Kommentaren (11)

Kommentare(11)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen