Nintendo Switch - Erste Media Apps im Anmarsch, Videoplattform Niconico macht den Anfang

Noch sind auf der Nintendo Switch keine Media Apps vorhanden, doch die japanische Videoplattform Niconico macht den Anfang und kündigt den Release einer gesonderten App an.

von Hannes Rossow,
12.07.2017 10:35 Uhr

Bald kann auf der Nintendo Switch nicht nur gespielt werden. Bald kann auf der Nintendo Switch nicht nur gespielt werden.

Zum Launch der Nintendo Switch mussten sich die frischgebackenen Besitzer der neuen Konsole damit anfinden, dass sich auf dem Gerät keinerlei Software befindet und Media Apps wie Netflix, YouTube, Amazon Video und Co. nicht im eShop zu finde waren. So langsam kommt die Switch dahingehend in Gang, denn am 13. Juli soll mit Niconico die erste Media App in Japan an den Start gehen.

Mehr:PlayStation Now - Streaming-Service bietet jetzt auch PS4-Spiele an

Die japanische Videoplattform Niconico funktioniert ähnlich wie YouTube und lässt User verschiedenste Clips hochladen und abrufen. Letzteres wird bald auch auf der Nintendo Switch möglich sein, wenn auch zunächst nur in Japan.

Link zum Twitter-Inhalt

Wer sich allerdings einen japanischen Nintendo-Account erstellt hat, kann sich die kostenlose App auch hierzulande herunterladen. Nun gilt es zu hoffen, dass bald auch weitere Anbieter mit Nintendo Switch-Applikationen für ihre Dienste aufwarten.

Welche App fehlt euch auf der Nintendo Switch am meisten?

zu den Kommentaren (10)

Kommentare(10)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.