Nintendo Switch - GameCube-Controller via Adapter ab sofort kompatibel

Seit dem System-Update 4.0.0 unterstützt die Switch auch alte GameCube-Controller - den nötigen Adapter vorausgesetzt.

von Mirco Kämpfer,
24.10.2017 18:15 Uhr

Nintendo Switch: Der GameCube-Controller ist nun kompatibel. Nintendo Switch: Der GameCube-Controller ist nun kompatibel.

Offenbar steckte im kürzlich veröffentlichten System-Update 4.0.0 für die Nintendo Switch mehr, als Nintendo uns in den Patchnotes verraten wollte. Wie der Twitter-User Mewking herausfand, unterstützt die Konsole nämlich auch GameCube-Controller - den passenden Wii U-Adapter vorausgesetzt.

Demnach braucht ihr lediglich den Adapter in einen USB-Port der Switch zu stöpseln und mit einem GameCube-Controller zu verbinden. Anschließend sucht ihr im Controller-Menü nach neuen koppelbaren Geräten und drückt wie gehabt die L+R-Tasten gleichzeitig und schon wird der Controller erkannt. Geht zuvor aber sicher, ob ihr in den Einstellungen Kabelcontroller erlaubt habt.

Auffällig dabei ist, dass er im Menü als USB-Gerät aufgelistet wird, was natürlich die Frage aufwirft, ob das auch mit anderen USB-Controllern funktioniert. Die Jungs hinter dem Youtube-Kanal GameXplain haben es mit einem Kabelcontroller für die Xbox 360 ausprobiert und dieser wurde nicht erkannt. Offenbar ist es also Absicht, dass ausgerechnet die Bediengeräte für den GameCube im Switch-Menü auftauchen.

Aufgrund des unterschiedlichen Tastenlayouts ist es zwar gewöhnungsbedürftig, Titel wie Fire Emlem Warriors mit dem GameCube-Controller zu spielen, aber es funktioniert tadellos.

Unklar ist aber noch, warum Nintendo den Support mit dem Update eingeführt hat. Können wir das Hinweis dafür sehen, dass bald ein Super Smash Bros. für die Switch erscheint? Immerhin lag der Wii U-Adapter damals dem Kampfspiel bei. Oder steht gar die GameCube Virtual Console in den Startlöchern? Entsprechende Gerüchte gab es zuletzt im August. Vielleicht rüstet Nintendo aber auch nach und nach Controller älterer Systeme nach. So oder so - wir halten euch auf dem Laufenden.


Kommentare(5)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen