Nintendo Switch-Jahresrückblick 2020: So einfach bekommt ihr ihn

Nintendo verschickt derzeit Mails, in denen diverse Statistiken zum zurückliegenden Switch-Jahr zusammengefasst sind - speziell auf den jeweiligen Nutzer abgestimmt.

von Tobias Veltin,
24.12.2020 09:22 Uhr

Insbesondere Animal Crossing dürfte sich in Sachen Spielzeit bei vielen Jahresrückblicken an der Spitze befinden. Insbesondere Animal Crossing dürfte sich in Sachen Spielzeit bei vielen Jahresrückblicken an der Spitze befinden.

Es wird auch auf Konsolen langsam zu einer regelrechten Tradition: Jahresrückblicke. Bereits Anfang 2020 konntet ihr euch bei Sony eine persönliche PlayStation-Statistik für das Jahr 2019 anzeigen lassen, auch auf der Xbox gab es derartige Rückblicke bereits.

Und aktuell können sich auch alle, die eine Switch besitzen und sich bei Nintendo mit einer E-Mail-Adresse registriert haben, einen Blick in ihre ganz persönliche Switch-Statistik des Jahres 2020 werfen.

Wie sehe ich die Statistik? Wenn ihr die oben genannte Voraussetzung erfüllt, solltet ihr mal in euer E-Mail-Postfach werfen. Nintendo verschickt aktuell Jahresrückblick-Mails mit den entsprechenden Statistiken.

Meistgespielte Spiele, aktive Tage und mehr

Die aufgeführten Zahlen geben euch einen Überblick über euer Switch-Nutzungsverhalten und sind grafisch mit Säulendiagrammen und weiteren Elementen hübsch aufbereitet. Ihr seht unter anderem:

  • Erster Nutzungstag der Switch
  • Meistgespielte Spiele im Jahr 2020
  • Gespielte Stunden 2020
  • Anzahl der Tage, an denen man die Switch genutzt hat
  • Tag mit der längsten Spielzeit 2020
  • Ausprobierte Genres
  • Verdiente Goldpunkte

Nur per Mail? Für US-Accounts lassen sich die Statistiken nach Login auch über die Nintendo-Webseite ansehen. Möglich, dass Nintendo Deutschland hier noch nachzieht und eine ähnliche Seite freischaltet.

Die Nintendo Switch ist seit März 2017 auf dem Markt und seitdem eine echte Erfolgsgeschichte. In den USA etwa war die Konsole auch im November 2020 das meistverkaufte System - trotz der Starts von PS5 und Xbox Series X/S.

zu den Kommentaren (15)

Kommentare(15)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.