Wertung: Payday 2 für Nintendo Switch im Test - Koop-Spaß mit Hindernissen

Wertung für Nintendo Switch
76

»Der tolle Port bietet aufgrund fehlender Kommunikations-Tools viel Frustpotenzial. Der Koop-Spaß zündet nur mit Freunden via Skype etc.«

GamePro
Präsentation
  • hübsch modellierte Waffen
  • großartiger Soundtrack
  • detailarme Texturen
  • grobe Modelle
  • Animations- und Clipping-Fehler

Spieldesign
  • mehrere Lösungswege pro Mission
  • unterschiedliche Skills und Perks
  • motivierende Belohnungsspirale
  • häufig monotones Warten und Verteidigen
  • hirntote Gegner- und Kollegen-KI

Balance
  • fünf Schwierigkeitsgrade
  • optionales, gutes Tutorial
  • Teamwork wirkt sich spürbar aus
  • ausgewogene Skills und Klassen
  • jede Waffe ausgewogen und spielbar

Story/Atmosphäre
  • spannendes Setting
  • hitzige Heist-Atmosphäre
  • Soundtrack & Sprüche der Räuber sorgen für Stimmung
  • Story-Schnipsel für jeden Raubzug
  • Frust, da Kommunikation ohne (Voice-)Chat unmöglich

Umfang
  • 50 Missionen
  • zahlreiche Waffen und Aufsätze
  • knapp 280 Masken
  • sehr hoher Wiederspielwert
  • 17 spielbare Charaktere

So testen wir

Wertungssystem erklärt

3 von 3


zu den Kommentaren (17)

Kommentare(17)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.