PlayStation 5: Darum hassen viele Fans die neue Trophäenliste der PS5

Einige PS5-Besitzer*innen sind alles andere als glücklich mit der neuen PlayStation 5-Trophäenliste. Sie vermissen Features, klagen über unnötig komplizierte Anwendung und einiges mehr.

von David Molke,
19.02.2021 15:37 Uhr

PlayStation 5-Trophäen sollten eigentlich ein Quell der Freude sein, aber die neuen Listen sorgen auch für Frust. PlayStation 5-Trophäen sollten eigentlich ein Quell der Freude sein, aber die neuen Listen sorgen auch für Frust.

Die PlayStation 5 ändert einiges an der Nutzeroberfläche, die viele Fans von der PS4 gewöhnt sind. Das trifft auch die Trophäen und die Änderungen im Zusammenhang damit stoßen bei einigen PS5-Besitzer*innen nur auf wenig Gegenliebe. Dass die neue Trophäenliste bei manchen sogar geradezu verhasst ist, hat natürlich auch Gründe.

PS5-Fans regen sich über neue Trophäenliste auf, das sind die Gründe

Vor allem Trophäenjäger, die viel Wert darauf legen, Errungenschaften einzuheimsen, zeigen sich im Netz auf Reddit und Co äußerst unzufrieden mit der neuen Handhabung von Trophäen auf der PS5. Das liegt vor allem an einigen Änderungen, die unpraktisch wirken und nicht so richtig nachvollziehbar sind.

Zum Beispiel gibt es kein eigenes Menü-Icon für Trophäen mehr, stattdessen müsst ihr einen Umweg über euer Spieler*oinnen-Profil nehmen, wenn ihr dort hin gelangen wollt. Oder ihr begebt euch zum Hub der einzelnen Spiele, dort findet ihr die Trophäen ebenfalls.

Auch die neue horizontale Ausrichtung gefällt vielen nicht, weil ihnen die Übersicht fehlt und so teilweise gar nicht die ganzen Beschreibungen einzelner Trophäen angezeigt werden. Der Fortschritts-Tracker und die höhere Menü-Bewegungsgeschwindigkeit wird allerdings von fast allen gelobt.

Die größten Kritikpunkte:

  • Kein eigener Menüpunkt mehr: Es gibt im Hauptmenü keinen eigenen Punkt für Trophäen mehr, ihr müsst stattdessen über euer Profil dort hin navigieren.
  • Zu kompliziert: Insgesamt dauert es zu lange und benötigt zu viele einzelne Klicks, bis ihr die komplette Trophäenliste eines Spiels seht.
  • Horizontale Anordnung: Statt vertikal sind die einzelnen Trophäen jetzt horizontal angeordnet, was unübersichtlicher wirkt, weniger Information auf einmal zeigt und sich nicht ändern lässt. Ihr könnt die vertikale Anordnung aber anzeigen lassen, wenn ihr eure Trophäen vergleicht, indem ihr Dreieck drückt.
  • Beschreibungen oft nicht ganz lesbar: Einige Beschreibungstexte einzelner Trophäen und ihrer Voraussetzungen sind durch die neue Kartenanordnung jetzt hinten abgeschnitten und nicht auf einen Blick lesbar.
  • Versteckte Trophäen anzeigen ist unnötig kompliziert: Die Texte der versteckten Trophäen lassen sich zwar einblenden, aber nur über den Umweg durch ein sinnlos wirkendes Unter-Menü, in dem es nur eine einzige Auswahlmöglichkeit gibt. Hier hätte mindestens ein Knopfdruck gespart werden können.
  • Neuer Sound: Das klassische "Ping" beim Erreichen einer Trophäe wurde durch einen weniger aufdringlichen, aber auch weniger kultigen Ton ersetzt.
  • Einstellungen werden nicht gespeichert: Wenn ihr eine bestimmte Sortierung ausgewählt habt, merkt sich die PS5 leider nicht, wonach ihr die Trophäen sortiert habt.

Viele Fans weichen darum auf Smartphone-Apps aus und hoffen auf eine kommende Überarbeitung des User Interfaces. Ein Trophäen-Symbol im Schnellzugriff, wenn ihr den PlayStation-Knopf drückt, wird dabei mit am häufigsten auf der Liste der Änderungswünsche genannt. Dicht gefolgt von einer Möglichkeit, auf eine vertikale Liste umstellen zu können und die Trophäen direkt im Hauptmenü anwählen zu können.

Ihr seid auf der Suche nach mehr Edelmetall?

Für alle, die bereits eine PS5 besitzen und regelmäßig Trophäen abgreifen, dürfte interessant sein, dass die PlayStation 5 standardmäßig eure Stimme aufzeichnet, wenn ihr eine Trophäe bekommt. Wollt ihr das nicht, müsst ihr es manuell abstellen.

Wie findet ihr die Änderungen an den Trophäen-Listen und ihre Bedienung? Was wünscht ihr euch?

zu den Kommentaren (20)

Kommentare(20)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.