Playstation Hits - Diese PS4-Highlights werden dauerhaft günstiger

Sony hat angekündigt, vier weitere Spiele ins "Playstation Hits"-Programm aufzunehmen. Dazu gehört auch Horizon Zero Dawn.

von Maximilian Franke,
28.06.2019 16:03 Uhr

Horizon Zero Dawn Complete Edition und drei weitere Spiele werden günstiger.Horizon Zero Dawn Complete Edition und drei weitere Spiele werden günstiger.

Unter dem Label "Playstation Hits" bringt Sony beliebte Playstation 4-Blockbuster dauerhaft zu einem günstigeren Preis in den Handel. Die Sammlung wurde letztes Jahr mit über 20 Spielen eingeführt. Nun wird die Riege etwas erweitert und die Verstärkung kann sich durchaus sehen lassen! Mit dazu kommen Horizon Zero Dawn: Complete Edition, God of War 3: Remastered, Nioh und Freitag der 13.

Was heißt das? Alle "Playstation Hits" kosten regulär 19,99 Euro. Je nach Händler kann es manchmal sogar etwas günstiger werden. Ihr bekommt die ganz normalen Spiele, physisch oder digital. Den einzigen Unterschied seht ihr an der Verpackung, die mit einem entsprechenden Banner versehen wird.

Horizon Zero Dawn: Complete Edition

Horizon: Zero Dawn - Test-Video zum Open-World-Hit für PS4 10:45 Horizon: Zero Dawn - Test-Video zum Open-World-Hit für PS4

Release: 01.03.2017
Genre: Open World, Action
GamePro-Wertung: 90

Hier geht's zu unserem Test:
Horizon: Zero Dawn im Test - Meisterhafte Maschinenjagd

Worum geht's? Horizon Zero Dawn ist ein preisgekröntes Open World-Spiel von Guerilla Games. Ihr übernehmt die Rolle von Aloy, die in einer Welt lebt, die von riesigen Dino-Robotern bevölkert wird. Schon als Kind gilt Aloy als Aussätzige ihres Stammes und versucht ihren Platz in der Welt zu finden.

Neben der sehr schönen Geschichte überzeugt Horizon Zero Dawn auch mit beeindruckender Grafik und coolen Gameplay-Ideen. Die verschiedenen Maschinen-Arten verlangen alle eigene Taktiken und haben unterschiedliche Verhaltensweisen.

Inklusive Addon: In der Complete Edition ist auch die erste und einzige Erweiterung The Frozen Wilds enthalten. Die erzählt eine neue Geschichte und steht dem Hauptspiel qualitativ in nichts nach. Wenn ihr den PS4-Exklusivtitel noch nicht gespielt habt, können wir ihn euch wärmstens empfehlen.

God of War 3: Remastered

God of War 3 Remastered - Test-Video zum HD-Remaster 4:10 God of War 3 Remastered - Test-Video zum HD-Remaster

Release: 15.07.2015
Genre: Action
GamePro-Wertung: 92

Hier geht's zu unserem Test:
God of War 3 Remastered im Test - (Re-)Master of Desaster

Worum geht's? In God of War 3 metzelt sich Kratos weiter durch die griechische Mythologie. Der dritte Teil legt in Sachen Inszenierung und Action im Vergleich zu den Vorgängern noch einmal eine ordentliche Schippe drauf.

Direkt zu Beginn geht es hoch zum Olymp, um den anderen Göttern zu zeigen, dass man sich besser nicht mit dem Kriegsgott anlegen sollte. GOW gilt für viele Fans als der beste Teil der "klassischen GoWs", bevor Sony die Reihe erfolgreich nach Skandinavien verlegte. Euch erwarten Kombos, riesige Bosse und jede Menge Blut.

Schick und flüssig: Die Remastered-Version von God of War 3 sieht nicht nur besser aus als das PS3-Original, es spielt sich auch flüssiger. Neben einem Fotomodus sind alle DLC-Kostüme und Arena-Modi enthalten. Ansonsten sind Original und Remastered weitestgehend inhaltsgleich.

Nioh

Nioh - Fazit-Video nach den ersten 30 Stunden 8:44 Nioh - Fazit-Video nach den ersten 30 Stunden

Release: 09.02.2017
Genre: Action-RPG
GamePro-Wertung: 86

Hier geht's zu unserem Test:
Nioh im Test - Nur ein Dark Souls mit Samurai? Von wegen!

Worum geht's? Wenn euch Dark Souls gefällt und ihr Nioh noch nicht gespielt habt, dann solltet ihr das noch nachholen. Nioh, trotz eindeutiger Parallelen zum From Software-RPG, kein billiger Abklatsch, sondern schafft es mit cleveren Ideen das Spielprinzip zu erweitern und teils sogar zu verbessern.

Das liegt nicht nur am mythischen Samurai-Setting und den cool designten Yokai, sondern auch an einige Mechaniken. So gibt es beispielsweise verschiedene Schwerthaltungen mit individuellen Vor- und Nachteilen, die gemeistert werden wollen.

Nichts für schwache Nerven: Das müsst ihr auch, denn der Schwierigkeitsgrad ist happig. Ob nun schwerer als Dark Souls oder nicht, sei dahingestellt. Schwer genug dürfte Nioh auf jeden Fall sein. Leider gibt es in diesem Fall nicht alle DLCs dazu. Das Hauptspiel allein ist aber schon sehr umfangreich und beschäftigt euch für dutzende Stunden.

Freitag der 13.

Freitag der 13. - Trailer zeigt Release-Termin der Horrorfilm-Adaption 2:40 Freitag der 13. - Trailer zeigt Release-Termin der Horrorfilm-Adaption

Release: 26.05.2017
Genre: Horror-Multiplayer
GamePro-Wertung: 58

Hier geht's zu unserem Test:
Freitag der 13. im Test - Eine Verneigung vor den Filmen, inkl. Kreuzschmerzen

Worum geht's? Zugegeben, Freitag der 13. fällt im Vergleich zu den drei bisherigen Highlights deutlich ab. Das asymetrische Multiplayer-Spiel nimmt sich das Kino-Universum um den Killer Jason Voorhees zum Vorbild. Eine Gruppe Teenager wird von Jason gejagt. Gespielt wird daher eins gegen vier.

Während der Killer versuchen muss, alle Überlebenden zu jagen, müssen die Teenager mit ein wenig Teamwork einen Ausweg aus der Situation finden. Dazu können sie beispielsweise Fluchtfahrzeuge vorbereiten oder versuchen Kontakt mit der Außenwelt aufzunehmen.

Aller Anfang ist schwer: Zum Release hatte Freitag der 13. mit vielen Problemen zu kämpfen. Bugs, Trolle und undurchdachte Design-Elemente wurden dem Spiel zum Verhängnis. Dank regelmäßiger Updates wurden einige dieser Kritikpunkte verbessert und es gibt bis heute eine treue Community.


Kommentare(14)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen