Pokémon-Karte im Wert von 60.000 Dollar ging in der Post verloren

Eine der seltensten und teuersten Pokémon-Sammelkarten überhaupt wurde per Post verschickt, ist aber nie bei ihrem Ziel angekommen. Mittlerweile winkt sogar jedem eine Belohnung, der irgendwelche Hinweise geben kann.

von David Molke,
10.07.2019 13:15 Uhr

Ein Fall für Detective Pikachu: Eine extrem teure Pokémon-Sammelkarte ist beim Verschicken mit der Post verschwunden. Ein Fall für Detective Pikachu: Eine extrem teure Pokémon-Sammelkarte ist beim Verschicken mit der Post verschwunden.

Es gibt Pokémon-Karten, die extrem selten und entsprechend viel Geld wert sind. Wie zum Beispiel die Karte namens "Trainer No. 3", die für 60.000 Euro den Besitzer wechseln sollte. Sie wurde via eBay verkauft und anschließend verschickt. Aber sie ist offenbar nie bei ihrem neuen Besitzer angekommen. Irgendwo unterwegs ist da etwas ganz gehörig schief gelaufen, wie es scheint.

Eine der seltensten Pokémon-Karten überhaupt ist anscheinend in der Post verloren gegangen

Was für eine Karte ist das? Es handelt sich um die Karte namens "Trainer No. 3", die wirklich einzigartig ist. Sie wurde demjenigen ausgehändigt, der 1999 beim "Secret Super Battle" in Japan den dritten Platz erreicht hat. So sieht sie aus:

Das ist die seltene, 60.000 US-Dollar teure Pokémon Sammelkarte "Trainer No. 3" (Bild: smpratte) Das ist die seltene, 60.000 US-Dollar teure Pokémon Sammelkarte "Trainer No. 3" (Bild: smpratte)

Pokémon Schwert & Schild
Alle Unterschiede zwischen den Editionen

Was ist passiert? Der YouTuber smpratte erklärt, er kenne beide Parteien persönlich: Sowohl den US-Verkäufer als auch den Käufer der Pokémon-Sammelkarte aus Übersee. Der eine habe sie verschickt und der andere nie erhalten. Die Spur endet bei einem Global Shipping Program-Zentrum in New York City.

Sie war versichert: Selbstverständlich wurde die Karte versichert. Allerdings liegt der höchstmögliche Versicherungswert bei dieser Art des Versandes anscheinend bei 'nur' 50.000 US-Dollar. Was wiederum 10.000 Dollar Verlust bedeutet.

Diebe könnten nichts damit anfangen. Sollte die Karte tatsächlich geklaut worden sein, dürfte das nur Leuten etwas bringen, die selbst leidenschaftliche Sammler sind. Sie könnten die Karte jedenfalls weder verkaufen noch irgendwem aus der Community zeigen, ohne dass das auffallen würde. Weil die Karte nun mal so einzigartig ist.

Hinweise erbeten! Sollte irgendjemand etwas wissen oder jemanden kennen, der jemanden kennt und so weiter, sollen sich die Menschen im Idealfall bei smpratte melden. Er bietet 1000 US-Dollar für Hinweise, die dabei helfen, die Karte wiederzufinden.

Was steckt eurer Meinung nach dahinter? Was würdet ihr tun, wenn ihr an der Stelle des Käufers wärt?

Pokémon Schwert & Schild - Screenshots ansehen

Von Hype auf Dislike in 30 Minuten - Was den Pokémon Schwert & Schild Fans an der E3 nicht gefiel 4:32 Von Hype auf Dislike in 30 Minuten - Was den Pokémon Schwert & Schild Fans an der E3 nicht gefiel


Kommentare(16)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen