Pokémon Schwert & Schild - Neues Event holt euch ins Spiel zurück

In Pokémon Schwert & Schild für die Nintendo Switch ist es nun im Rahmen des Events Max Raid Battle möglich, gegen einige besonders interessante Pokémon zu kämpfen.

von Andreas Bertits,
28.04.2020 16:17 Uhr

In Pokémon Schwert & Schild nehmt ihr an den Max Raid Battles teil. In Pokémon Schwert & Schild nehmt ihr an den Max Raid Battles teil.

Wollt ihr in Pokémon Schwert & Schild auf der Nintendo Switch gerne zeigen, was ihr als Trainer alles könnt? Dann solltet ihr jetzt am neuen Event Max Raid Battle teilnehmen. Denn dort erwarten euch ganz besonders spannende Gegner.

Das erwartet euch im neuen Max Raid-Event

Was ist das für ein Event? Hierbei handelt es sich um besondere Kämpfe, die in der Wild Area des Spiels stattfinden. In diesen Kämpfen tretet ihr gegen ein mächtiges Dynamax-Pokémon an. Die Kämpfe werden von mal zu mal schwieriger.

Welche Pokémon erwarten euch dieses Mal? Im aktuellen Event Max Raid Battle trefft ihr unter anderem auf diese Monster:

  • Tyranitar
  • Excadrill
  • Whimsicott
  • Dragapult
  • Togekiss
  • Heat Rotom

Überraschenderweise fehlen dieses Mal Gigantimax-Pokémon, was darauf schließen lässt, dass eventuell ein spezielles Event für diese geplant ist. Allerdings hat sich Nintendo hierzu noch nicht geäußert.

Welche Unterschiede gibt es zwischen Schwert und Schild? Bei diesem Max Raid Battle könnt ihr bei der Schwert-Version Rotom Heat und bei Schild Rotom Wash treffen. Das ist im Grunde der einzige Unterschied.

Um die Rotom-Formen zu erhalten, sprecht ihr mit dem NPC Wyndon in der Nähe des Stadions.

Wie lange dauert das Event an? Die neuen Max Raid Battles starten heute, den 28. April und laufen bis zum 11. Mai. Während dieser Zeit könnt ihr die Kämpfe absolvieren und zeigen, was ihr so drauf habt. Meistert die Kämpfe und schnappt sie euch alle!

Wir wünschen viel Erfolg bei diesem Event in Pokémon Schwert & Schild. Denkt daran, dass die Max Raid Battles nur bis zum 11. Mai andauern. Danach folgt ein neues Event.

zu den Kommentaren (1)

Kommentare(1)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.