PS Plus Februar 2020: Die 5 PS4-Spiele sind live & lohnen sich richtig

Die PlayStation Plus-Spiele für den Monat Februar 2020 (BioShock: Collection, Sims 4 & Firewall Zero Hour) stehen jetzt zum Download im PS Store bereit.

von Linda Sprenger,
04.02.2020 11:52 Uhr

Ihr könnt euch die PS Plus-Spiele für den Monat Februar 2020 ab heute herunterladen. Ihr könnt euch die PS Plus-Spiele für den Monat Februar 2020 ab heute herunterladen.

Wann gehen die PS Plus-Spiele im Februar 2020 live? Das Warten ist vorbei. Ab sofort sind die BioShock Collection und Co. für alle Mitglieder des Service in der PS Plus-Sparte des PS Stores verfügbar und können ohne Zusatzkosten heruntergeladen werden.

Wo finde ich die PS Plus-Spiele? Im PlayStation Store, unter der Rubrik "PS Plus" und "monatliche Spiele".

Das sind die PS Plus-Spiele im Februar 2020

Was lohnt sich im Februar 2020?

Die Sims 4

1:04

  • Genre: Lebenssimulation
  • Download-Größe: 11.1 GB
  • Test-Wertung: 73
  • Regulärer Preis: 39,99 Euro

Darum geht's: Leben und Leben lassen. Die Sims 4 ist EAs aktueller Ableger der beliebten Simulation, in der wir unsere Sims durchs virtuelle Dasein manövrieren. Wir bauen uns ein Haus, steigen die Karriereleiter hinauf, essen, trinken, duschen, gehen aufs Klo, feiern Partys und geben uns noch viel mehr Dingen hin, die zum Leben einfach dazugehören (zum Beispiel mit Geistern reden).

Sind die Erweiterungen dabei? Nein, Die Sims 4 für PS4 umfasst "nur" das Hauptspiel, Erweiterungen wie Hunde & Katzen oder Vier Jahreszeiten müsst ihr euch separat dazukaufen.

Für wen es sich lohnt und für wen nicht: Dank vieler liebevoller Details, witzigen Animationen und ausdrucksstarker Mimik sorgt Die Sims 4 für etliche humorvolle, fast schon Slapstick-artige Situationen, dank denen das Spiel so schnell nicht langweilig wird. Allerdings leidet die Konsolenversion an Rucklern und an der frickeligen Steuerung, die den Spaß am virtuellen wie realen Leben etwas trüben.

BioShock: The Collection

1:36

  • Genre: Shooter
  • Download-Größe: 60,4 GB
  • Regulärer Preis: 49,99 Euro

Ein neuer Monat, eine neue Spielesammlung bei PS Plus. Nachdem wir uns dank des Januar-Aufgebots bereits mit der Uncharted: The Nathan Drake Collection ins Abenteuer stürzen konnten, ist jetzt die Remastered-Sammlung einer weiteren bekannten Marke an der Reihe. Mit BioShock: The Collection gibt's gleich drei Shooter auf einen Schlag:

Darum geht's in BioShock

  • Test-Wertung des Originals: 89

Der ursprünglich 2007 erschienene Shooter von Irrational Games schickt uns in die Unterwasserstadt Rapture, die gleichzeitig der heimliche Star des Spiels ist.

Durch die düsteren, engen Gänge kommt ein schaurig-schönes Beklemmungsgefühl auf, das in blanke Furcht umschlägt, wenn sich ein Big Daddy in seiner gewaltigen Taucherausrüstung von hinten nähert. Ein zeitloser Klassiker, der dank des fantastischen Settings heute noch Spaß macht.

Darum geht's in BioShock 2

  • Test-Wertung des Originals: 86

Mit BioShock 2 begeben wir uns ein weiteres Mal auf Tauchgang, und zwar als Big Daddy. Wir machen uns auf die Suche nach einem kleinen Mädchen, suchen dabei aber auch nach Innovationen. Jedoch vergebens. Rein spielerisch bleibt BioShock 2 seinem Vorgänger im Großen und Ganzen nämlich treu, wirft aber wenig Neues ins Wasser.

Darum geht's in BioShock Infinite

  • Test-Wertung des Originals: 89

Mit Infinite bricht Irrational Games aus den Unterwassertunneln Raptures aus und befördert uns in die Wolken, genauer in die malerische Himmelsstadt Columbia. Als Booker DeWitt schnappen wir Pistole und Gewehr und schießen uns gemeinsam mit unserer Begleiterin Elizabeth durch die Straßen.

Das Spiel lebt allerdings weniger vom (leicht repetitiven) Gameplay, als vielmehr von seinen Charakteren, deren Beziehung zueinander uns wirklich nahe geht. Und glaubt uns: Das Ende hat's in sich.

Firewall Zero Hour (+PSVR)

Firewall Zero Hour - Trailer zeigt VR-Shooter 1:12 Firewall Zero Hour - Trailer zeigt VR-Shooter

  • Genre: VR-Shooter
  • Download-Größe: 10,4 GB
  • Regulärer Preis: 29,99 Euro

Darum geht's: Mit Firewall Zero Hour bekommen wir einen taktischen First Person-Shooter geboten. In 4-gegen-4-Matches muss ein Team einen Laptop verteidigen, während das andere die Firewall hackt. Das Spiel wird regelmäßig durch kostenlose Updates erweitert.

Besondere Immersion: Firewall Zero Hour kann zwar mit einem DualShock 4 gespielt werden, für das richtige Erlebnis ist ein PlayStation VR-Ziel-Controller unabdingbar. Mit diesem kann das Spiel durch ein ganz besonderes Immersions-Gefühl auftrumpfen.

Für wen es sich lohnt und für wen nicht: Wie bei anderen Ablegern des Genres, gibt es nur einen Mehrspieler-Modus. Deshalb sollte Motivation, nur im Team spielen zu können, vorhanden sein. Abseits davon "bietet Firewall Zero Hour Taktik-Shooter-Fans, eines der intensivsten Erlebnisse des Genres" (Sebastian Zeitz, GamPro).

Was bekommen PS Plus-User im Februar 2020 noch?

Neben den Gratis-Spielen gibt es für Mitglieder im Februar außerdem neue PS Plus-Rewards, die wir euch hier genauer vorstellen.

Auf welches PS Plus-Spiel freut ihr euch im Februar 2020 am meisten?


Kommentare(7)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen